Bildquelle: Pressefoto © Munich Re

Der weltgrößte Rückversicherer Münchener Rück (WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026) startet gut in das laufende Geschäftsjahr. Für das erste Quartal erwartet der Konzern einen Nettogewinn von mehr als 800 Millionen Euro.

Am Montag hatte der Konzern eine Ad-hoc Mitteilung an seine Investoren herausgegeben und die Erwartungen für das erste Quartal veröffentlicht. Der Zuwachs beträgt somit mehr als 40 Prozent verglichen mit dem Ergebnis aus dem Vorjahr von 557 Millionen Euro. Das gute Ergebnis kommt dadurch zu Stande, weil große Naturkatastrophen und andere Großschäden zufallsbedingt ausgeblieben sind. Für das Gesamtjahr 2018 hält der Rückversicherer allerdings an seinen Prognosen fest und erwartet ein Ergebnis zwischen 2,1 und 2,5 Milliarden Euro.

Gewinneinbruch in 2017

2017 sah das Bild allerdings noch etwas anders aus. Eine Serie von schweren Wirbelstürmen und Erdbeben in Nord- und Mittelamerika führte dazu, dass der Gewinn auf 400 Millionen Euro am Ende des Jahres einbrach. Die erhoffte Preiserhöhung als Folge der Großschadenereignisse bei den Neuverhandlungen mit den Erstversicherern blieb allerdings aus, doch dafür stieg die Nachfrage nach Rückerversicherungsschutz an.

Joachim Wenning, Vorstandsvorsitzender der Munich Re hatte sich ebenfalls am Montag optimistisch gezeigt. Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters ließ er andeuten, dass der Konzern den schleichenden Abwärtstrend der vergangenen Jahre durchbrochen hat. „Ich habe nicht erwartet, dass es zu größeren Preiserhöhungen kommt. Wir haben die Ertragswende geschafft. Unsere Gewinne werden steigen – auch ohne Ratenerhöhungen.“

Am Mittwoch stellt sich Wenning zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt den Aktionären. Sein Ziel ist, dass der Konzern wieder stärker um die Kunden kämpft und damit seine zukünftigen Gewinne steigert. „Auch ohne neue Themen wie Cyber-Versicherungen sehen wir Wachstumspotenziale. Wir haben unsere Marktanteile analysiert und sehen, dass mehr Geschäft zu holen ist. In einigen Regionen sind wir unterrepräsentiert“, teilte Wenning mit.

Die Munich Re-Aktie im Überblick

Die Munich Re-Aktie wird aktuell bei EUR 198,95 (24.04.2018) gehandelt. Das Jahreshoch lag bei EUR 199,00 (23.04.2018), das Jahrestief bei EUR 177,45 (09.02.2018). Bei Bloomberg setzen 18 Analysten die Aktie auf Kaufen, 10 auf Halten und 3 Analyst auf Verkaufen. Bloomberg Analysten setzen aktuell ein zwölf-Monats-Kursziel von EUR 202,75…

Weiter geht es auf dem Vontobel-Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Pressefoto © Munich Re

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei