Bildquelle: markteinblicke.de

Die EZB bleibt bei ihrer extrem lockeren Geldpolitik, was den Euro im Vergleich zum US-Dollar schwächt und DAX-Anleger ganz besonders freut. Am Freitagmittag kann sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer weiter erholen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,7% 12.582
MDAX +0,2% 25.827
TecDAX +0,6% 2.633
SDAX +0,4% 12.292
Euro Stoxx 50 +0,2% 3.514

Die Topwerte im DAX sind BASF (WKN: BASF11 / ISIN: DE000BASF111), Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) und adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0). Der Ludwigshafener Chemiekonzern BASF profitiert von dem Umstand, dass im Zuge der Bayer-Monsanto-Fusion letztlich auch einiges für ihn abfällt. Im Fall der Deutschen Telekom freuen sich Anleger wiederum darüber, dass die Fusion zwischen T-Mobile US (WKN: A1T7LU/ ISIN: US8725901040) und Sprint (WKN: A1W1XE / ISIN: US85207U1051) doch noch zustande kommen könnte.

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de
DAX long DAX short
WKN TD5JZA TR01Z5
Basispreis 9.146,3545 Pkt. 15.606,8428 Pkt.
Knock-out-Barriere 9.146,3545 Pkt. 15.606,8428 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 3,65 4,13
Kurs (27.4.18 12:06) 34,48 EUR 30,44 EUR

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,2082 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,2168 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8218 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 67,90 US-Dollar je Barrel 0,4 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel ebenfalls um 0,4 Prozent auf 74,44 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.317,53 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich kein klares Bild ab, da sich die Futures unterschiedlich entwickeln:

Dow Jones Future -0,4% 24.214
NASDAQ100-Future +0,1% 6.739
S&P500-Future -0,3% 2.667

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: