Bildquelle: markteinblicke.de

Am heutigen Mittwoch blieb im DAX der Angriff auf die psychologisch wichtige 13.000-Punkte-Marke aus. Stattdessen verharrte das wichtigste deutsche Börsenbarometer im Bereich des Vortagesschlusses. 

Das war heute los. Offenbar wussten Anleger nach der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, die USA aus dem Atom-Deal mit dem Iran herauszuführen und neue Sanktionen anzukündigen, nicht so recht, wie sie sich verhalten sollten. Schließlich ist es noch nicht abzusehen, welche Folgen diese Entscheidung für die Weltpolitik und die Aktienmärkte haben wird.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX thronte heute die Siemens-Aktie (WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101) an der Spitze. Das Papier legte zeitweise um fast 5 Prozent an Wert zu. Zwar musste der Konzern aufgrund der anhaltenden Schwächen im Kraftwerksgeschäft im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2017/ 18 (Ende März) einen Rückgang des Ergebnisses des Industriellen Geschäfts im Vorjahresvergleich um 8 Prozent auf 2,25 Mrd. Euro verbuchen. Dafür sorgte ein positiver Sondereffekt für einen deutlichen Anstieg des Nettogewinns und eine höhere Gewinnprognose für das Gesamtjahr.

Im Gegensatz dazu rutschte die Lufthansa-Aktie (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) mit einem zwischenzeitlichen Kursminus von mehr als 4 Prozent an das Indexende. Schuld daran war jedoch vor allem der Dividendenabschlag. Anleger durften sich über einen deutlichen Dividendenanstieg von 60 Prozent auf 0,80 Euro je Aktie freuen.

Einen Kurssprung von zeitweise rund 15 Prozent legte die im TecDAX gelistete Aktie des schwäbisch-britische Halbleiterkonzerns Dialog Semiconductor (WKN: 927200 / ISIN: GB0059822006) hin. Besonders wichtig dürften Andeutungen vonseiten des Managements gewesen sein, mit seinen Strommanagement-Chips auch in zukünftigen Apple-Geräten vertreten zu sein, sich aber gleichzeitig nach neuen Kunden umzusehen. Am Markt wird immer noch befürchtet, dass Dialog Semiconductor wichtige Apple-Aufträge verlieren könnte.

Das steht morgen an. Nicht erst seit der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, aus dem Atom-Deal mit dem Iran auszusteigen, befinden sich die Ölpreise auf Erholungskurs. Aus diesem Grund dürften die steigenden Energiepreise einen Einfluss auf die neuesten US-Inflationsdaten gehabt haben. Diese werden morgen veröffentlicht, genauso wie die wöchentlichen Zahlen zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe und die April-Einzelhandelsumsätze.

Gut zu wissen… Am morgigen Donnerstag ist Christi Himmelfahrt. Außerdem begehen Väter den Vatertag. Aus diesem Grund entfällt der börsentägliche Newsletter „Abend X-press“. Die nächste Ausgabe erscheint am Freitag.

DAX-Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DL9UMN / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DM3Y3W.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2018

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: