Bildquelle: Pressefoto Infineon Technologies AG

Vor kurzem waren es noch die großen US-Technologietitel wie Facebook oder Amazon, die auch die Infineon-Aktie (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) nach unten gezogen hatten. Nach den starken Ergebnissen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 (Ende März) hat sich der DAX-Wert jedoch stark erholt und die Charttechnik hat sich aufgehellt. Die Anteilsscheine des Münchner Halbleiterkonzerns sind aus Sicht der Point & Figure Charttechnik wieder kaufenswert.

Zusammenfassung:
„Long“ im langfristigen Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal durch Überschreiten Doppel-Top bei 23,60 € (2) und damit auch Durchbruch über kurzfristigen Abwärtstrend (3).
Kursziel Min. 32,80 € (+37% Gewinn!) 

Abb.: Infineon Technologies Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Trend und Kursziele:
Trend: Long im langfristigen Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2).
Kursziel: (vertikale Methode) Min. 32,80 € (+37% Gewinnchance). Kursziel kann noch weiter ansteigen.
Gültigkeit: Kaufsignal gültig solange Kurse über 20,30 € (4). Trendbruch nach unten bei Unterschreiten der Hausse-Linie (1), aktuell bei Kursen unter 14,50 €. 

Gültige Signale:
Kaufsignal durch Überschreiten Doppel-Top bei 23,60 € (2).

Abb.: Infineon Technologies Linienchart – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Stopps (Ausblick):
Stopp-Loss: Kurse unter 20,30 € (4).
Trendbruch: Kurse unter 14,50 €
Unterstützung: Bereich 20 € und 18 €

Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein HVB Mini Future Bull auf Infineon (WKN: HU8GAH / ISIN: DE000HU8GAH1) an. Das Stop-Loss ist hier ebenfalls zu beachten.

 

 

Wer trotz der positiven Charttechnik bei Infineon Short gehen möchte, hat mit einem entsprechenden HVB Future Bear auf die Aktie des Halbleiterkonzerns (WKN: HW8ERG / ISIN: DE000HW8ERG0) die Gelegenheit von fallenden Kursen zu profitieren.

 

 

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Infineon Technologies AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: