Bildquelle: markteinblicke.de

Auch am Dienstagmittag trauen sich DAX-Anleger nicht, das Kursterrain abseits der 13.000-Punkte-Marke zu erkunden. Die gute Nachricht ist jedoch, dass trotz der derzeitigen Marktunsicherheiten auch kein Ausverkauf stattfindet.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,1% 12.963
MDAX -0,0% 26.639
TecDAX +0,2% 2.779
SDAX -0,0% 12.517
Euro Stoxx 50 -0,1% 3.560

Die Topwerte im DAX sind Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001), Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144) und HeidelbergCement (WKN: 604700 / ISIN: DE0006047004). Die Commerzbank hat zwar keine überragenden Zahlen für das erste Quartal 2018 vorgelegt, Anleger zeigten sich jedoch zufrieden, dass sich die schlimmsten Befürchtungen nicht bewahrheitet hatten. Für ein wahres Kursfeuerwerk sorgte dagegen Nordex (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554).

DAX-Chart: boerse-stuttgart.de
DAX long DAX short
WKN TD6CXM TR01ZB
Basispreis 10.237,5189 Pkt. 15.810,2364 Pkt.
Knock-out-Barriere 10.237,5189 Pkt. 15.810,2364 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 4,73 4,53
Kurs (15.5.18 11:49) 27,43 EUR 28,62 EUR

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1927 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,1988 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8342 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag uneinheitlich. Zuletzt war WTI mit 71,13 US-Dollar je Barrel 0,1 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg dagegen um 0,2 Prozent auf 78,66 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.310,48 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,2% 24.845
NASDAQ100-Future -0,2% 6.960
S&P500-Future -0,2% 2.726

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei