Bildquelle: markteinblicke.de

Investmentfonds flossen in den ersten drei Monaten 2018 rund 38 Mrd. Euro zu. Das ist mehr als im Schnitt der letzten zehn Quartalsauftakte, als Fonds 31 Mrd. Euro neue Gelder erzielten. Offene Publikumsfonds sammelten von Anfang Januar bis Ende März 2018 netto 12,4 Mrd. Euro ein. Dies teilte der Branchenverband BVI mit.

Im März prägte laut BVI-Angaben der Kursrückgang an den Börsen das Neugeschäft von Aktienfonds. Aus Aktien-ETFs zogen Anleger netto 1,3 Mrd. Euro ab, aus aktiv gemanagten Aktienfonds flossen 1,1 Mrd. Euro ab. Mischfonds, die in Aktien und Anleihen investieren, sammelten 1,9 Mrd. Euro ein. Das ist deutlich mehr als im Februar, als sie 0,6 Mrd. Euro erzielten. Zuflüsse verzeichneten auch Geldmarktfonds und Immobilienfonds mit jeweils 0,5 Mrd. Euro. Unter dem Strich verzeichneten offene Publikumsfonds Abflüsse von 1,2 Mrd. Euro, heißt es weiter.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: