Bildquelle: markteinblicke.de

Am heutigen Freitag konnte der DAX nicht an die gute Performance des Vortages herankommen, so dass eine eventuelle Fortsetzung der Erholungsrallye bis nach dem langen Pfingstwochenende warten muss.

Das war heute los. Einmal mehr zeigte sich der Euro schwächer, was DAX-Anlegern in der Regel gefällt. Allerdings hatte dies mit den Unsicherheiten, für die die neue EU-kritische Regierung in Italien am Markt sorgt, zu tun. Investoren befürchten höhere Staatsausgaben und niedrigere Steuern, was die bereits hohen Schulden des Landes weiter nach oben treiben würde.

Das waren die Tops & Flops. Die Henkel-Aktie (WKN: 604843 / ISIN: DE0006048432) stemmte sich im DAX am besten gegen das schwache Marktumfeld. Die Aktie des Konsumgüterkonzerns legte in der Spitze etwas mehr als 2 Prozent zu. Damit konnte sich das Papier weiter stabilisieren, nachdem der Kursverlauf seit rund einem Jahr eher nach unten zeigt.

Größte Tagesverlierer waren die Aktien von BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) und Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508). Sie verloren zeitweise mehr als 5 Prozent an Wert. Dafür war vor allem der jeweilige Dividendenabschlag verantwortlich. Der Autobauer zahlt seinen Anteilseignern für das vergangene Geschäftsjahr 4,00 Euro je Aktie aus. Allerdings kam das Thema Handelsstreit erneut auf. Dieses schadet BMW & Co in besonderer Weise, weil US-Präsident Donald Trump gerne die Automobilexporte als Beispiel für in seinen Augen unfaire Handelspraktiken anführt und mit Importzöllen auf US-Autoimporte droht. Bei der Telekom beschloss die gestrige Hauptversammlung eine Ausschüttung von 0,65 Euro je Aktie.

Das steht in der kommenden Woche an. Hierzulande steht das lange Pfingstwochenende vor der Tür. Das bedeutet, dass der Handel in der kommenden Woche erst am Dienstag beginnt. Am Mittwoch dürften Anleger vor allem auf die Fed Minutes schauen. Dabei geht um die Notenbanksitzung vom 1. und 2. Mai. Die Zusammenfassung der letzten EZB-Sitzung wird am Donnerstag veröffentlicht, genauso wie das neueste GfK Konsumklima. Die Veröffentlichung des ifo Geschäftsklimas für den Monat Mai folgt am Freitag.

Gut zu wissen… Am morgigen Samstag findet das gesellschaftliche Ereignis des Jahres statt. Prinz Harry und die US-amerikanische Schauspielerin Meghan Markle werden auf Schloss Windsor heiraten. Die royale Hochzeit wird nicht nur in Großbritannien verfolgt werden, sondern auf der ganzen Welt.

DAX-Produkte für Dienstag.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DL9T0L / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DM71FG.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2018

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei