Bildquelle: markteinblicke.de

Als Value Investor investiert man nicht sklavisch in jeden Trend, sondern man schaut sich bei den unbeliebten, unentdeckten, hässlichen Werten um, die niemand kennt oder niemand haben will.

Bei der KAP Beteiligungs-AG (WKN: 620840 / ISIN: DE0006208408) kann von „nicht haben wollen“ keine Rede sein, denn erst vor gut einem Jahr hat der international tätige US-Finanzinvestor Carlyle Group (WKN: A1JXD8 / ISIN: US14309L1026) das Ruder bei KAP übernommen – und die Aktienmehrheit.

KAP Beteiligungs-AG-Chart: boerse-stuttgart.de

Die KAP Beteiligungs-AG ist ein relativ unbeachtetes deutsches Beteiligungsunternehmen. Man hat jahrelang in nicht immer gut laufende Mittelständler investiert und ab und zu schöne Verkaufserfolge erzielen können. Was zu üppigen Dividendenausschüttungen führte, allerdings nicht in jedem Jahr. Dann erfolgte der Strategieschwenk und die vorhandenen Mittel wurden in Aktien großer, börsennotierte Unternehmen angelegt. Was KAP für mich (noch) uninteressanter machte. Doch die Übernahme durch die Carlyle Group war der Game Changer und seitdem fährt KAP eine ganz neue Strategie. Und das zahlt sich zunehmend aus…

Zunächst wurde der Vorstand ausgetauscht und auf den langjährigen Chef Dr. Stefan Geyler folgte im August 2016 Guido Decker, der seitdem die Neuausrichtung energisch vorantreibt. Als erstes machte er Tabularasa im Wertpapierportfolio und stellte alle Positionen glatt. Dies brachte ihm neben schönen Kursgewinnen vor allem den nötigen finanziellen Spielraum ein, um neue Beteiligungen eingehen zu können.

Die neue, klare Wachstumsstrategie mit der Fokussierung auf einige wenige Kernbereiche bringt es aber mit sich, dass eine Reihe von Altunternehmen im Portfolio nicht mehr in die Ausrichtung passen und sukzessive verkauft werden. Hierdurch lassen sich ggf. üppige stille Reserven heben und schöne Gewinne einfahren….

Auf www.intelligent-investieren.net geht es weiter…

Kissig Ein Beitrag von Michael C. Kissig

Er studierte nach Abschluss seiner Bankausbildung Volks- und Rechtswissenschaften und ist heute als Unternehmensberater und Investor tätig. Neben seinem Value-Investing-Blog „iNTELLiGENT iNVESTiEREN“ verfasst Michael C. Kissig regelmäßig eine Kolumne für das „Aktien Magazin“.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Michael C. Kissig / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei