Bildquelle: markteinblicke.de

Ein paar Tage Urlaub am Gardasee sind immer eine Reise wert. Dort kann man die ersten warmen Tage im Jahr genießen und die leckeren Weine aus den vielen dort ansässigen Weingütern probieren. Das Klima und die Böden für guten Wein sind am Lago ideal und in den letzten Jahren haben sich hier Weingüter entwickelt, die es schaffen, dieses Potential in die Flasche zu bringen. Noch vor der Reise in Deutschland hat ein Wein vom Gardasee unseren Geschmack voll getroffen. Unser ortsansässiger Weinhändler hatte uns einen kräftigen Rotwein aus dem Süden des Sees bei Sirmione empfohlen. Jetzt wollen wir auf unserer Reise das Weingut und die Menschen, die dahinterstehen, näher kennen lernen.

Das Weingut Cà dei Frati liegt in Lugana die Sirmione, ganz im Süden vom Gardasee, wo die Landschaft sehr flach ist und sich ein typisch mediterranes Flair einstellt. Nach einer Fahrt entlang am See in dem Weingut angekommen, wartet schon eine internationale Gruppe, die sich zur Besichtigung angemeldet hatte. Wir werden hinzugebeten und schon sind wir ungeplant und überraschend mitten in der Führung dabei. Ein charmanter, gut englischsprechender Mitarbeiter des Hauses führt durch die moderne Produktionsstätte mit langer Geschichte.

Die großen Stahlbehälter dirket vor dem historischen Weinkeller (Bildquelle: markteinblicke.de)

Die Führung geht durch beeindruckend große Hallen, vorbei an großen Stahlbehältern, langen Schläuchen, modernen Abfüllmaschinen, lagernden Holzfässern und Verpackungs- und Lagerhallen mit stapelweise Kisten mit Weinflaschen.

Wir erfahren, dass schon 1939 die Familie Dal Cero hier Weinbau betreibt und seit dieser Zeit den Lugana Casa die Frati abfüllt. Die Trauben dafür und für die restlichen Weine kommen aus den umliegenden Weinbergen der Ortschaft Lugana di Sirmione und um den Turm von San Martino della Battaglia. Ebenfalls kommen noch 11 Hektar in Valpolicella sul Pian di Castagnè im Luxinum-Weinberg dazu, wo der Amarone Pietro Dal Cero entstand. Das Unternehmen bewirtschaftet heute 150 Hektar Rebfläche und produziert jährlich ca. 1.800.000 Flaschen Wein. 40 Prozent werden im Inland getrunken und 60 Prozent weltweit exportiert. Deutschland ist dabei der größte Abnehmer.

Nach einer halbstündigen Tour gelangen wir wieder in die Probierstube zur Verkostung der Weine. Was wir dann auch gerne tun. Das Weingut ist bekannt für seine Lugana Weißweine, hat aber auch einen Roséwein, Rotweine, Sekt und Grappa im Sortiment. Das Flaggschiff des Weingutes ist der Pietro Dal Cero Amarone della Valpolicella. Besonders geschmeckt haben uns diese Weine:

I Frati Lugana

Ein trockener Weißwein aus der einheimischen Trebbiano Rebe. Mit feinem Duft von weißen Blüten und in leuchtend gelber Farbe. Vollmundig im Geschmack, mit angenehmer Säure und leichten Mineralnoten. Passt perfekt zu Fischgerichten.

Brolettino Lugana

Kräftiger Weißwein aus der Trebbiano Rebe. Die Trauben werden erst Mitte Oktober voll gereift geerntet und reifen danach noch ein paar Monate in Barriquefässern. Ideal zu Pasta mit hellen Saucen, weißem Fleisch und Geflügel, mittelscharfen Käsesorten und Krustentieren.

Das Angebot zum Probieren bietet für jeden Geschmack etwas (Bildquelle: markteinblicke.de)

Ronchedone

Kraftvoller Rotwein aus den Rebensorten Marzemino, Sangiovese und Cabernet. Der Ronchedone reift 14 Monate im Barriquefass und danach 10 Monate in der Flasche. Er duftet nach roten Früchten, Heidelbeeren, Sauerkirschen und Konfitüre. Geschmacklich ist er kraftvoll, würzig mit einem guten Säuregehalt. Lecker zu rotem Fleisch, Wild, reifem Käse und reichhaltigen Nudelgerichten.

Pietro Dal Cero Amarone della Valpolicella DOCG

Ein Amarone aus den Rebsorten Corvina, Corvinone, Rondinella und Croatina. Der rubinrote Wein mit hoher Intensität reift 24 Monate im Holzfass, ein Jahr im Edelstahltank und weitere 24 Monate in der Flasche. Ergebnis ist ein Wein mit würziger Süße und fruchtiger Note. Die beste Wahl zu Wild, lang gegartem Fleisch und würzigem Käse.

FAZIT Sehr leckere Weine aus einem modern geführten Weingut mit langer Familientradition, die wir gerne weiterempfehlen. In Deutschland sind diese bei gut sortierten Weinhändlern erhältlich. Weitere Infos bei: www.cadeifrati.it

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: