Bildquelle: Pressefoto Vapiano

Was isst der Europäer am liebsten? Landestypisch Küche, Burger, Pizza, Döner oder doch lieber Thaifood? Und was serviert man am besten, wenn sich Besuch aus dem Ausland anmeldet, um den richtigen Geschmack zu treffen?

Beim Essen gehen die Vorlieben der europäischen Länder auseinander. Oder doch nicht?

Bei einer kürzlich durchgeführten Umfrage in sieben europäischen Ländern, welche Gerichte denn am häufigsten auf den Tisch kommen, war Italien der ungeschlagene Spitzenreiter. Mit italienischem Essen wie Pizza und Pasta kann man in allen Ländern nichts falsch machen. Gefolgt ist der Spitzenreiter von chinesischen Gerichten à la Ente süßsauer. Auf Platz 3 steht, etwas überraschend, griechisches Essen, gefolgt von französischer Küche. Deutsches Essen liegt wohl nicht so im kulinarischen Trend, daher erst auf Platz 9 in der Liste zu finden. Auf den beiden letzten Plätzen haben die Befragten die afrikanische und ganz zum Schluss die polnische Küche platziert.

Insgesamt wurden bei der Umfrage übrigens die Gerichte fünfzehn verschiedener Länder bewertet. Bewertet haben Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen.

Die Grafik von Statista gibt einen Überblick über die Vorlieben von vier Ländern aus der Befragung.

Infografik: Wie die Europäer am liebsten essen | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Vapiano

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei