Bildquelle: markteinblicke.de

Die Nachricht vom heutigen Inkrafttreten der US-Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte traf den deutschen Leitindex gestern wie ein Blitz! Nachdem der Index im Tageshoch noch bei 12.804 Punkten notierte, ging es am Nachmittag rasant abwärts. Im Tief schlugen die Kurse dabei bei 12.548 Zählern auf, das ist der niedrigste Stand seit dem 27. April. Immerhin – die 12.600er-Schlüsselstelle konnte per Tagesschluss erfolgreich verteidigt werden, damit ist die charttechnische Ausgangslage zwar ernst, aber nicht unlösbar…

Sobald sich die Blue Chips von dem Zoll-Schock erholen und die Furcht vor einem drohenden Handelskrieg abebbt, könnte der Index seine Reise nach oben wieder aufnehmen. Als erstes Kursziel ist dabei die Volumenspitze zusammen mit dem GD200 bei 12.730 zu nennen, es folgen die Volumenkante bei 12.780 sowie die untere Begrenzung der November-Seitwärtsrange bei 12.850, die der DAX idealerweise per Tagesschluss zurückerobern sollte, um sich die Chancen auf eine Rückkehr über die 13.000er-Barriere ans Wochenhoch bei 13.041 offenzuhalten.

Auf der Unterseite wird es hingegen eng, sofern der deutsche Leitindex die 12.600er-Marke aufgibt und zudem das gestrige Tagestief unterbietet. Als nächste Haltestellen kämen dann die Volumenspitze bei 12.450 sowie die untere Begrenzung der Trichterformation bei 12.365 infrage, bevor darunter die massive Unterstützung bei 12.200 einem neuerlichen Test unterzogen werden könnte.

Trading-Idee steigend (Call) fallend (Put)
WKN DL9SN1 DM3289
Basispreis 10.982,51 14.539,46
Knock-out-Schwelle 10.982,51 14.539,46
Letzter Handelstag endlos endlos
Hebel 7,47 6,66
Kurs1) 16,91 18,94

1)Uhrzeit: 01.06.2018 08:17:49

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
marktEINBLICKE um 12: DAX auf Erholungskurs, Deutsche Bank & Commerzbank obenauf | marktEINBLICKE Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Strafzölle auf US-Importe von Stahl und Aluminium hatten die DAX-Notierungen am Donnerstag unter Druck geraten lassen. Am Freitag sorgt wiederum die Entspannung in Italien für eine Erholungsrallye. Es […]