Bildquelle: Pressefoto Tesla

Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014) geriet zuletzt ordentlich unter die Räder. Dass man selbst vorgegebene Produktionsziele nicht immer einhält ist ja schon bekannt und kein großer Aufreger mehr. Allerdings war es Chef und Gründer Elon Musk, der bei der Medienarbeit nicht immer ein glückliches Händchen bewies. Doch nun scheint sich das Blatt zu wenden.

Zunächst hatte das einflussreiche US-Verbrauchermagazin „Consumer Reports“ für das Model 3 von Tesla keine Kaufempfehlung ausgesprochen. Kritisiert wurde vor allem der vergleichsweise lange Bremsweg des Fahrzeugs. Ein Software-Update später ist der Bremsweg deutlich kürzer und der Tesla-Hoffnungsträger für den Massenmarkt hat nun seine Kaufempfehlung. Das ist aber nicht alles.

Tesla-Chart: boerse-stuttgart.de

Tesla ist in der Vergangenheit vor allem damit aufgefallen, sehr schnell Geld zu verbrennen. Jetzt soll eine Analyse gezeigt haben, dass das Model 3 tatsächlich Gewinne abwerfen kann. Und dabei ist nicht die Rede von der jüngst angekündigten rund 78.000 US-Dollar teuren Allrad-Model-3-Version mit zwei Motoren. Solche positiven Nachrichten freuen vor allem Elon Musk.

FAZIT. Die Tesla-Aktie hat sich auch deshalb stabilisiert und ihre Talfahrt gestoppt. Allerdings ist die Erholungsrallye ins Stocken geraten. Offenbar sind weitere positive Nachrichten vonnöten, um das verlorengegangene Vertrauen wieder herzustellen. Das Erreichen von Produktionszielen könnte helfen. Doch dafür ist Tesla leider nicht bekannt. Vielleicht kann uns der kalifornische Elektrowagenbauer jedoch überraschen.

Wer von einem Anstieg der Tesla-Aktie ausgeht, kann mithilfe passender Hebelprodukte (WKN: MF0USY / ISIN: DE000MF0USY8) sogar überproportional von steigenden Kursen profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Tesla

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Der deutsche Elektroautomarkt braucht Tesla dringend | marktEINBLICKEWochenrückblick KW22: Schwacher Mai im DAX - Zeitenwende bei der Deutschen Bank | marktEINBLICKE Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Tesla geriet zuletzt ordentlich unter die Räder. Dass man selbst vorgegebene Produktionsziele nicht immer einhält ist ja schon bekannt und kein großer Aufreger mehr. Allerdings war es Chef und Gründer Elon Musk, der bei der Medienarbeit nicht immer ein glückliches Händchen bewies. Doch nun scheint sich das Blatt zu wenden. […]

trackback

[…] Ausgangslage aufgehellt hat. Zudem durfte man sich zuletzt über Kaufempfehlungen und positive Prognosen in Bezug auf die Profitabilität des Model 3 […]