Bildquelle: Pressefoto Jan Oelker / Nordex

Nachdem die Nordex-Aktie (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) in 2017 einen Kurseinbruch um 56 Prozent erlebte, kann sich die bisherige 2018er-Performance mehr als nur sehen lassen. Mit einem Kursplus von rund 25 Prozent gehört das Papier sogar zu Top-Performern im TecDAX. Und nun soll die Erholung auch noch weitergehen.

Nordex-Chart: boerse-stuttgart.de

Auf der 2018er-Hauptversammlung machte Vorstandschef José Luis Blanco Anlegern Mut. Allerdings sollten sie schon noch etwas Geduld mitbringen. Auf ein erwartet herausforderndes Jahr 2018 sei man vorbereitet, außerdem würde sich langfristig auch der deutsche Markt erholen und ohnehin stehe der Windturbinenhersteller mit der neuen Turbine Delta4000 bereit, um ab 2020 dann so richtig durchzustarten.

Während Investoren darauf warten, dass Nordex wieder durchstartet, konnte das Unternehmen schon zu Beginn dieses Jahres mit einigen positiven Nachrichten aufwarten. Im ersten Quartal 2018 war es vor allem der überraschend starke Auftragseingang, der für staunende Gesichter sorgte und auch die jüngste Erholungsrallye der Nordex-Aktie befeuerte.

Quelle: de.4.traders.com

FAZIT. Entsprechend ist auch unsere Einschätzung in Bezug auf den TecDAX-Wert inzwischen ein wenig optimistischer. Vor wenigen Tagen hieß es dazu an dieser Stelle: „Die Nordex-Aktie unternimmt einen weiteren Erholungsversuch. Nachdem sich die vorherigen als Strohfeuer entpuppt hatten, sieht es dieses Mal besser aus, so dass Anleger über einen Einstieg nachdenken können. Zumal das Papier mit dem Überschreiten der wichtigen 200-Tage-Linie aus charttechnischer Sicht für ein starkes positives Signal gesorgt hat.“

Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein HVB Mini Future Bull auf Nordex (WKN: HX23YV / ISIN: DE000HX23YV0) an. Wer jedoch bei Nordex Short gehen möchte, hat mit einem entsprechenden HVB Future Bear auf die Aktie des Windturbinenherstellers (WKN: HU80AG / ISIN: DE000HU80AG7) die Gelegenheit von fallenden Kursen zu profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Jan Oelker / Nordex

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei