Bildquelle: markteinblicke.de

Der gestrige Donnerstag stand ganz im Zeichen der EZB-Sitzung – zunächst startete der DAX sehr verhalten und verarbeitete mit dem Tagestief bei 12.801 Punkten die Leitzinserhöhung der US-Notenbank vom Vorabend. Nachdem dann aber die Entscheidung der EZB, aus dem Anleihekaufprogramm bis zum Jahresende auszusteigen, über die Ticker lief, passierten gleich mehrere Dinge auf einmal: Der DAX schoss in die Höhe (Tageshoch bei 13.136), der Euro kippte nach unten weg, und am Ende brachten die Blue Chips den größten Tagesgewinn seit dem 05. April über die Ziellinie!

Damit hat der deutsche Leitindex nun alle Trümpfe für einen schnellen Sprint bis an den Widerstand bei 13.200/13.220 auf der Hand, wo neben der oberen Begrenzung der November-Seitwärtsrange und dem Mai-Top auch eine Volumenkante auf die Notierungen wartet. Sobald jedoch der Ausbruch über diese markante Hürde gelingt, würde sich Raum für einen Angriff auf das bisherige Allzeithoch bei 13.597 Punkten eröffnen!

Auf der Unterseite wurden dabei die Haltestellen neu sortiert: Die erste Anlaufstelle im Falle eines kleineren Rücksetzers ist jetzt am Zwischenhoch bei 13.041 zu finden, darunter sollten die Kurse an der runden 13.000er-Marke aufgefangen werden. Eine Etage tiefer dürfte das Juni-Top bei 12.952 zusammen mit der Volumenkante bei 12.925 stützend wirken, bevor mit einem Test der unteren Seitwärtsrange-Begrenzung bei 12.850 das bullishe Gesamtbild wieder erste Kratzer bekommen würde.

Trading-Idee steigend (Call) fallend (Put)
WKN DS39EK DS39J7
Basispreis 11.850,00 14.350,00
Knock-out-Schwelle 11.850,00 14.350,00
Letzter Handelstag 30.10.2018 30.10.2018
Hebel 10,11 10,14
Kurs1) 12,97 12,94

1)Uhrzeit: 15.06.2018 08:18:21

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei