Bildquelle: Evotec AG

Das Biotechunternehmen Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) war zuletzt für seine stets guten Nachrichten bekannt. Diese Entwicklung setzt sich auch in diesem Sommer fort. Gute Nachrichten für Aktionäre.

Konkret geht es um die Zusammenarbeit mit dem französischen Pharmakonzern Sanofi (WKN: 920657 / ISIN: FR0000120578) im Bereich Infektionskrankheiten. Im Rahmen dieser Kooperation wird Evotec Sanofis Antiinfektiva-Einheit, sowie das damit verbundene Antiinfektiva-Forschungsportfolio in ihre Organisation integrieren wird. Die exklusiven Verhandlungen zwischen beiden Unternehmen und die notwendigen personalrelevanten Prozesse, die am 8. März 2018 initiiert wurden, sind somit erfolgreich abgeschlossen worden. Die Transaktion wird in den kommenden Wochen abgeschlossen und unterliegt den erforderlichen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden in Frankreich.

Evotec-Chart: boerse-stuttgart.de

Evotec wird die Entwicklung der Pipeline im Bereich Infektionskrankheiten voranbringen und neue Open Innovation-Forschungsinitiativen im Bereich Antiinfektiva initiieren. Zukünftig wird Evotec offene Kooperationen mit weiteren Pharma- und Biotechnologieunternehmen, Stiftungen, akademischen Einrichtungen und staatlichen Stellen eingehen, um die Forschung im Bereich Infektionskrankheiten weiter zu beschleunigen. Der initiale Fokus wird auf Antibiotikaresistenzen, Infektionen hervorgerufen durch sogenannte ‚Superbugs‘, Tuberkulose, Malaria und der Entwicklung neuer antiviraler Therapien mit neuen Wirkungsmechanismen liegen.

Quelle: de.4.traders.com

FAZIT. Evotec macht nach der Kooperation mit US-Biotech-Konzern Celgene (WKN: 881244 / ISIN: US1510201049) wieder positive Schlagzeilen. Der Aktie tut dies gut. Dabei haben wir im vergangenen Jahr gesehen, welch steilen Anstieg das Papier hinlegen kann, wenn das Unternehmen immer wieder mit neuen Kooperationen oder Forschungserfolgen aufwartet. Zumal die Biotech-Branche ohnehin zu den Wachstumsfeldern gehört und mutigen Anlegern entsprechende Renditechancen eröffnet.

Wer gehebelt von Kurssteigerungen der Evotec-Aktie profitieren möchte, setzt beispielsweise auf entsprechende Hebelprodukte, wie diesen HVB Mini Future Bull (WKN: HU8R9T / ISIN: DE000HU8R9T1). Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte, wie dieser Mini Future Bear auf den Biotech-Wert (WKN: HX1PNB / ISIN: DE000HX1PNB0).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Evotec AG

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Biotechunternehmen Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) kann auch im Juli mit guten Nachrichten aufwarten. Nun ist es eine Meilensteinzahlung von Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017). Der […]

trackback

[…] EBITDA um rund 30 Prozent zulegen soll. Zwar treibt die gemeinsame Forschung mit Sanofi an Infektionskrankheiten die Aufwendungen für Forschung & Entwicklung nach oben, allerdings werden die Franzosen diese […]