Bildquelle: markteinblicke.de

Nachdem das Thema Handelskrieg inzwischen bei den Anlegern verarbeitet ist und keine neuerlichen Vorstöße seitens US-Präsident Trump oder den Chinesen kamen, ist etwas Ruhe eingekehrt. Der DAX kann leichte Zugewinne verzeichnen. Die 13.000-Punkte-Marke bleibt aber in Distanz.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,5% 12.739
MDAX +0,7% 26.625
TecDAX +1,4% 2.841
SDAX +0,3% 12.410
Euro Stoxx 50 +0,4% 3.448

Die Topwerte im DAX sind im Gegensatz zu den letzten Tagen wieder klar ersichtlich. Größter Gewinner ist der Verlierer der letzten Tage: Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039). Dort sorgt die mögliche Kooperation mit Ford (WKN: 502391 / ISIN: US3453708600) für Furore. Bei SAP (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600) sorgen die Zahlen von US-Konkurrent Oracle (WKN: 871460 / ISIN: US68389X105) für Gesprächsstoff. Schlusslicht ist adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0). Hier blicken die Anleger auf die Fußball-WM.

DAX long

DAX short

WKN

HU7H6N

HW9PVT

Basispreis (Strike)

9.843,38 Pkt.

15.981,32 Pkt.

Knock-out-Barriere

9.930,00 Pkt.

15.900,00 Pkt.

Einlösungstermin

open end

open end

Hebel

4,37

3,81

Kurs (20.6.18 12:11)

28,98 EUR

32,42 EUR

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag gesunken. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1568 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Dienstagmittag auf 1,1534 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8670 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag dank der OPEC im Plus. Zuletzt war WTI mit 65,53 US-Dollar je Barrel 0,7 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,8 Prozent auf 75,67 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.272 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein freundlicher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,5% 24.827
NASDAQ100-Future +0,3% 7.275
S&P500-Future +0,3% 2.775

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei