Nun rollt der Ball ja schon ein paar Tage in Russland. Und bis dato tun sich viele Favoriten inklusive ‚Der Mannschaft‘ noch ziemlich schwer. Zumindest als Ausstatter ist Deutschland aber schon einmal Weltmeister: Denn zwölf Teams (adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0)) plus vier Teams (Puma (WKN: 696960 / ISIN: DE0006969603)) gegen zehn Teams (Nike (WKN: 866993 / ISIN: US6541061031)) ist nun einmal die Mehrheit. Aber auch die Anleger durften sich freuen. Schließlich konnte die adidas-Aktie in den vergangenen drei Jahren eine (welt-)meisterliche Entwicklung vorzeigen. Und auch im Jahre 2018 sprintet die adidas-Aktie voran. Kein Wunder, denn schließlich wurde auch der aktuell gültige Marathon Weltrekord in adidas-Schuhen aufgestellt. Sollte sich die adidas-Aktie aber nun eine Verschnaufpause gönnen, könnte ein neues Produkt interessant sein – welches, das erklären die X-perten im aktuellen Video.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: Pressefoto adidas

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
adidas und das Entscheidungsspiel | marktEINBLICKE Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Stunden vor dem entscheidenden Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland gegen Südkorea wird man in ganz Deutschland, aber vor allem in Herzogenaurach auf […]