Bildquelle: markteinblicke.de

Nach den jüngsten Enttäuschungen konnte der DAX am letzten Handelstag des ersten Halbjahres 2018 deutliche Kurszuwächse verbuchen. Die Hoffnungen auf eine nachhaltige Kurserholung könnten jedoch enttäuscht werden.

Das war heute los. Zu Beginn des heutigen Handelstages reagierten Anleger positiv auf wichtige Einigungen der Staats- und Regierungschefs auf dem EU-Gipfel in Brüssel. Danach blieb das wichtigste deutsche Börsenbarometer in der Gewinnzone. Allerdings bleibt die Frage, ob die gute Stimmung anhalten kann. Zumal die Handelsstreitigkeiten nicht so schnell aus der Welt sein dürften. Außerdem haben wir zuletzt immer wieder gescheiterte Erholungsversuche gesehen. Diese Erholung könnte sich am Ende abermals als ein gescheiterter Versuch einer Gegenbewegung entpuppen. In der kommenden Woche erfahren wir mehr.

Das waren die Tops & Flops. Mit einem zwischenzeitlichen Kursplus von fast 4 Prozent erwischte die Covestro-Aktie (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144) heute im DAX einen besonders guten Tag und gehörte damit zur Indexspitze. Neben dem insgesamt positiven Marktumfeld profitierte die ehemalige Bayer-Kunststoffsparte von einem positiven Analystenkommentar.

Im Gegensatz dazu konnten die Automobilwerte nicht in gleicher Weise von dem positiven Marktumfeld profitieren. Beispielsweise verlor die Volkswagen-Aktie (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) zeitweise über ein halbes Prozent an Wert. Die Autohersteller müssen derzeit vor allem mit der Abgas-Thematik und drohenden US-Importzöllen fertig werden.

Das steht in der kommenden Woche an. Am Freitag ist es wieder einmal so weit. Die US-Regierung wird die neuesten Arbeitsmarktdaten veröffentlichen. Dieses Mal für den Monat Juni. Und erneut erhoffen sich Anleger Hinweise darauf, wie oft die Notenbank Fed die Leitzinsen in diesem Jahr anheben wird. Zuvor wird die Mai-Arbeitslosenquote für die Eurozone (Dienstag) bekannt gegeben. Zudem spielen hierzulande einige Einkaufsmanagerindizes eine wichtige Rolle. Schließlich geht es um die Frage, ob sich die Konjunktur weiter abkühlt.

DAX-Produkte für Montag.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DT96QK / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DS39HD.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2018

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei