Bildquelle: Pressefoto © voestalpine AG

Die europäische Stahlbranche befindet sich in Aufruhr. thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001) und Tata Steel (WKN: A0DQQE / ISIN: TH0692010R12) schaffen aus der Not heraus einen neuen europäischen Stahl-Champion. Gleichzeitig befinden sich die Stahlkonzerne mitten im europäisch-amerikanischen Handelsstreit. Genau in dieser Zeit schafft es die voestalpine (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503) neue Rekorde aufzustellen und damit dem langjährigen Chef Wolfgang Eder einen Abgang nach Maß zu bescheren.

Auf der nun schon 26. ordentlichen Hauptversammlung segneten die voestalpine-Anteilseigner einen Dividendenanstieg im Vorjahresvergleich um 27,3 Prozent auf 1,40 Euro je Aktie ab. Der Zahltag ist der 16. Juli (Ex-Dividendentag: 12. Juli). Diese Großzügigkeit kann sich die voestalpine auch leisten. Schließlich liefen die Geschäfte zuletzt richtig gut. Das abgelaufene Geschäftsjahr 2017/18 wurde mit neuen Rekordwerten bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen.

Seit dem Börsengang im Jahr 1995 hat die voestalpine durchgehend – d.h. jedes Jahr – eine Dividende an ihre Aktionäre ausgeschüttet, in Summe (inklusive diesjähriger Dividendenzahlung) einen Betrag von 2,8 Mrd. Euro. Die Dividendenrendite über den Gesamtzeitraum der Börsennotierung von annähernd 23 Jahren beläuft sich damit auf 3,8 Prozent. Kein schlechter Wert in Zeiten von Nullzinsen.

FAZIT. Trotz dieser Erfolge war die jüngste Kursperformance der voestalpine-Aktie alles andere als berühmt. Ein Grund dafür waren natürlich die ständigen Diskussionen rund um den Handel und US-Importzölle. Das ATX-Papier sollte seine Schwächephase jedoch schnell überwinden. Für die voestalpine spricht der Umstand, dass man bereits jetzt viel in den USA produziert und Importzölle abfedern kann. Zudem kommt dem Unternehmen die Konsolidierung der europäischen Stahlbranche zugute.

Wer gehebelt von Kurssteigerungen der voestalpine-Aktie profitieren möchte, setzt beispielsweise auf entsprechende Hebelprodukte, wie diesen HVB Mini Future Bull (WKN: HU9K70 / ISIN: DE000HU9K701). Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte, wie dieser Mini Future Bear auf den österreichischen Stahl- und Technologiekonzern (WKN: HW849J / ISIN: DE000HW849J7).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto © voestalpine AG

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
marktEINBLICKE um 12: Es droht immer noch Gefahr, Daimler, BMW & VW trotzdem wie im Rausch | marktEINBLICKE Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] der Zollfrage für gute Stimmung. Auch bei der voestalpine (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503) und CEO Wolfgang Eder herrscht gute […]