Bildquelle: markteinblicke.de

Nachdem der DAX gestern kaum vom Fleck kam, schießt das wichtigste deutsche Börsenbarometer am heutigen Donnerstagmittag regelrecht in die Höhe. Allerdings droht für die Erholungsrallye weiterhin Gefahr. Schließlich ist der Handelsstreit längst nicht vom Tisch.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +1,2% 12.466
MDAX +0,6% 25.817
TecDAX +1,3% 2.732
SDAX +0,0% 11.936
Euro Stoxx 50 +0,7% 3.436

Die Topwerte im DAX sind BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003), Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) und Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000). Nachdem die Autowerte zuletzt ordentlich unter die Räder geraten sind, profitieren sie heute gleich doppelt. Neben einem positiven Analystenkommentar sorgt vor allem die Aussicht auf eine Lösung der Zollfrage für gute Stimmung. Auch bei der voestalpine (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503) und CEO Wolfgang Eder herrscht gute Stimmung.

DAX long

DAX short

WKN

HU67A0

HU7YDU

Basispreis (Strike)

9.417,10 Pkt.

15.397,44 Pkt.

Knock-out-Barriere

9.520,00 Pkt.

15.300,00 Pkt.

Einlösungstermin

open end

open end

Hebel

4,11

4,21

Kurs (5.7.18 11:55)

31,52 EUR

29,29 EUR

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1687 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Mittwochmittag auf 1,1642 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8590 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag uneinheitlich. Zuletzt war WTI mit 74,34 US-Dollar je Barrel 0,1 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel dagegen um 0,2 Prozent auf 78,04 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.252,63 US-Dollar je Unze (+1,0 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,6% 24.308
NASDAQ100-Future +0,6% 7.068
S&P500-Future +0,6% 2.730

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei