Bildquelle: markteinblicke.de

Zu Beginn der Woche wurde in Frankfurt groß der 30. Geburtstag des DAX gefeiert. Doch so wirklich zum Feiern zu Mute war den Anlegern nicht. Immerhin konnte sich der deutsche Leitindex wieder etwas von der Marke von 12.000 Punkten absetzen.

Bei den Einzelwerten sorgten zuletzt vor allem die Deutsche Bank mit Gerüchten um eine Übernahme und der Stahlkonzern ThyssenKrupp mit dem überraschenden Abgang von Konzernchef Hiesinger für Furore. Bei den Autowerten wie Daimler sorgte das Thema US-Importzölle für gute Laune und ließ die Sorgen der letzten Wochen vergessen.

Deutschland

Nach den Schwächen im deutschen TV-Werbegeschäft und dem DAX-Abstieg schaltet man bei ProSiebenSat.1 wieder in den Angriffsmodus. Dazu plant der Konzern eine Internet-Streaming-Offensive. Kann ProSiebenSat.1 den Rückstand auf Netflix & Co. auf diese Weise aufholen?

Die Fußball-WM in Russland verlief für adidas alles andere als berauschend. Nicht nur, weil der Weltmeister Deutschland bereits in der Vorrunde abreisen musste. Weitere Rückschläge mussten die Herzogenauracher einstecken. Ein Weltuntergang ist es jedoch nicht. Mehr dazu hier.

International

Apple und der E-Commerce-Riese Amazon liefern sich derzeit einen spannenden Kampf um das Erreichen eines wichtigen Meilensteins. Beide US-Technologiekonzerne befinden sich mit ihren Marktkapitalisierungen in der Nähe der US-Dollar-Billionengrenze. Apple schien lange Zeit als der Sieger dieses Rennens festzustehen. Doch nun wird es noch einmal richtig spannend. Mehr dazu hier.

Sommerzeit ist Bierzeit. Sobald die ersten Sonnenstrahlen herauskommen steigt der Bierkonsum. Kein Wunder: Bier ist eines der ältesten Lebensmittel der Welt und gilt bei vielen Menschen weltweit als sehr beliebtes Getränk. Doch längst gibt es nicht nur die altbekannten Standardbiere. Das merkt man auch bei den Bieraktien.

Die europäische Stahlbranche befindet sich in Aufruhr. thyssenkrupp und Tata Steel schaffen aus der Not heraus einen neuen europäischen Stahl-Champion. Gleichzeitig befinden sich die Stahlkonzerne mitten im europäisch-amerikanischen Handelsstreit. Genau in dieser Zeit schafft es die voestalpine neue Rekorde aufzustellen und damit dem langjährigen Chef Wolfgang Eder einen Abgang nach Maß zu bescheren. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

In Sachen Unternehmensdaten stehen in der kommenden Woche die ersten Veröffentlichungen im Rahmen der Berichtssaison zum zweiten Quartal an. Dabei berichten u.a. PepsiCo, Delta Air Lines, Gerresheimer, Südzucker, JPMorgan Chase, Citigroup, Wells Fargo.

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei