Bildquelle: markteinblicke.de

Der Start in die neue Woche verlief ganz nach Plan für den deutschen Leitindex; von Beginn an legten die Blue Chips zu und schraubten sich im Top bis auf 12.560 Punkte, womit das Monatshoch aus der Vorwoche bereits, wie in der gestrigen Ausgabe prognostiziert, deutlich überboten wurde. Für den Sprung an bzw. über die Schlüsselstelle im Bereich von 12.600 Zählern war das allerdings noch zu wenig, womit der heutige Handelstag durchaus spannend werden könnte:

Hält die positive Tendenz nämlich an, könnte der DAX einen ersten Angriff auf die 12.600er-Barriere starten. Ob diese Hürde allerdings auf Anhieb zu überwinden sein wird, ist fraglich. Die Kurse sollten jedenfalls – um der jüngsten Erholungsbewegung Nachdruck zu verleihen – nicht allzu lange mit dem nächsten Aufwärtsschub in Richtung 200-Tage-Linie (12.779) warten. Von dort wäre der Weg dann zwar frei für einen Angriff auf die untere Begrenzung der Seitwärtsrange bei 12.850, die Unterseite darf dabei aber nicht aus den Augen gelassen werden:

Sollten die Kurse wieder in den Rückwärtsgang schalten, steht bei 12.475/12.425 die erste wichtige Unterstützung bereit. Ein Pullback bis in diesen Bereich würde zum momentanen Zeitpunkt auch ins tendenziell bullishe Gesamtbild passen. Rutschen die Notierungen jedoch nach unten durch, wäre wieder Vorsicht geboten, da dann der erneute Rückfall bis an die 12.300er-Marke und die untere Begrenzung der Trichterformation droht.

Trading-Idee steigend (Call) fallend (Put)
WKN DS39E1 DS39HD
Basispreis 10.900,00 13.625,00
Knock-out-Schwelle 10.900,00 13.625,00
Letzter Handelstag 30.10.2018 30.10.2018
Hebel 7,43 11,21
Kurs1) 16,90 11,20

1)Uhrzeit: 10.07.2018 08:17:49

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei