Bildquelle: Pressefoto MorphoSys AG

Das Biotech-Unternehmen MorphoSys (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) hat wieder einmal gute Nachrichten parat. Der Lizenzpartner Janssen hat ein klinisches Phase 2/3-Studienprogramm (GALAXI) mit Tremfya (Guselkumab) in der Indikation Morbus Crohn gestartet.

Konkret soll dabei die Wirksamkeit und Sicherheit von Tremfya bei der Behandlung von Patienten mit moderater bis schwerer Form von Morbus Crohn untersucht werden. Das Programm mit dem Namen GALAXI besteht aus drei separaten klinischen Studien, einer Phase 2-Studie (GALAXI 1), gefolgt von zwei Phase 3-Studien (GALAXI 2 und GALAXI 3). Insgesamt sollen darin rund 2.000 Patienten behandelt werden. Tremfya ist ein mit Hilfe von MorphoSys‘ Antikörpertechnologie HuCAL erzeugter, vollständig humaner monoklonaler Antikörper, der gegen IL-23 gerichtet ist und von Janssen entwickelt wird. MorphoSys wird im Zusammenhang mit dem Start des GALAXI-Programms zwei Meilensteinzahlungen von Janssen erhalten. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

FAZIT. Ein Titel wie MorphoSys ist sicherlich nicht für jedermann gedacht. Großartige Forschungserfolge brachten zwar neue Kurshöhen und sorgen auch weiterhin für einiges an Kurspotenzial. Allerdings hat man in der Vergangenheit auch gut sehen können, wie einige Investoren angesichts der gestiegenen Kosten für Forschung & Entwicklung schnell nervös geworden sind. Schließlich kann es auch passieren, dass die Forschung nicht die gewünschten Resultate bringt. Heftige Ausschläge sind bei Biotech-Werten nichts Ungewöhnliches.

Wer starke Nerven mitbringt und sogar gehebelt von Kurssteigerungen der MorphoSys-Aktie profitieren möchte, setzt beispielsweise auf entsprechende Hebelprodukte (WKN: HX1SQU / ISIN: DE000HX1SQU7) auf der Long-Seite. Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte (WKN: HX2VSL / ISIN: DE000HX2VSL4).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto MorphoSys AG

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
marktEINBLICKE um 12: Strafzölle drücken auf die Stimmung, thyssenkrupp unter Druck | marktEINBLICKE Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Heinrich Hiesinger im Fokus. Bei MorphoSys (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) stehen gute Nachrichten im […]