Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX zeigt sich zu Beginn der US-Berichtssaison erneut behauptet. Richtige Impulse fehlen noch. Dafür gibt es aber auch keine Störfeuer in Sachen Handelsstreit.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,2% 12.518
MDAX +0,4% 26.425
TecDAX -0,2% 2.822
SDAX -0,1% 12.152
Euro Stoxx 50 +0,0% 3.446

Die Topwerte im DAX sind heute die Aktien von Lufthansa (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) und Deutsche Post (WKN: 555200 / ISIN: DE0005552004). Konkrete Nachrichten gibt es keine. Am Indexende finden sich die Papiere von Fresenius (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604) wieder. Offenbar hatte die US-Gesundheitsbehörde FDA vor einigen Jahren Testverfahren infrage gestellt, was die Klage gegen Akorn wegen der gescheiterten Übernahme schwierig macht. Der Restaurant-Betreiber Vapiano (WKN: A0WMNK / ISIN: DE000A0WMNK9) will durch weitere Expansion das schwache erste Börsenjahr vergessen machen. Der chinesische Elektroauto- und Batterieproduzent BYD (WKN: A0M4W9 / ISIN: CNE100000296) kann sich immer weniger auf staatliche Subventionen verlassen. Dies kann aber auch von Vorteil sein, wenn auf diese Weise Innovationen angeregt werden.

DAX long

DAX short

WKN

HU67A0

HU7YDU

Basispreis (Strike)

9.422,53 Pkt.

15.386,07 Pkt.

Knock-out-Barriere

9.520,00 Pkt.

15.300,00 Pkt.

Einlösungstermin

open end

open end

Hebel

4,05

4,34

Kurs (13.7.18 12:17)

30,99 EUR

28,61 EUR

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag leicht gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1634 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1658 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8578 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag schwächer. Zuletzt war WTI mit 69,99 US-Dollar je Barrel 0,5 Prozent billiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 1,3 Prozent auf 73,56 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.242 US-Dollar je Unze (-0,4 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein ruhiger Handelsauftakt ab, da sich die Futures mehrheitlich im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,0% 24.896
NASDAQ100-Future +0,0% 7.385
S&P500-Future -0,0% 2.798

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei