Die RHI Magnesita (WKN: A2H5W8 / ISIN: NL0012650360) ist ein weltweit agierendes Unternehmen und von den Handelszöllen betroffen. Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch fragt beim CEO Stefan Borgas nach. Eine Verlagerung von Produktionsstätten wäre kein Thema, aber „wir werden mehr in den USA investieren und lokal produzieren müssen.“ Mehr Details zu den direkten Auswirkungen des Handelskrieg im Interview.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: inside-wirtschaft.de / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei