Bildquelle: Nestlé

Beim Lebensmittelkonzern Nestlé (WKN: A0Q4DC / ISIN: CH0038863350) laufen die Geschäfte – auch dank einer starken Nachfrage aus dem Ausland. Der Konzern will nun die nächsten Schritte einleiten. Charttechnisch wird es auch wieder spannend…

USA und China – zwei wichtige Länder für Nestlé. Die aktuelle Bilanz zeigt es auf. Auch wenn es viele Kritiker des Konzerns gibt – das Geschäft mit Säuglingsnahrung wie auch mit Kaffee und Tiernahrung läuft. Der Umsatz wurde besser als erwartet gesteigert und der Gewinn verbesserte sich im ersten Halbjahr um 19 Prozent auf 5,8 Mrd. CHF – wenn auch letzteres ebenso an Unternehmensverkäufen hing.

Perspektivisch interessant ist, was in nahe Zukunft passiert. Ende August soll der Deal mit der US-Kaffeehauskette Starbucks (WKN: 884437 / ISIN: US8552441094) stehen. Die Schweizer übernehmen dann das Handelsgeschäft von den Amerikanern außerhalb der Kaffeehäuser.

FAZIT. Die Aktie selbst ist derzeit interessant für Aufstocken oder einen Neuanstieg. Das Papier notiert nahe der GD200-Linie, wenn nun nicht wieder ein Haufen bad news kommen, und wenn man dann noch die Analystenstimmen sieht. Die Analysten von Vontobel („Buy“, Kursziel: 90 CHF) heben etwa hervor, dass Nestlé die Produktinnovation beschleunigt hat, um das Wachstum zu steigern. Zudem erwarten sie kurzfristig weitere Veräusserungen von defizitären Bereichen, was Wachstum und Ertrag weiter beflügeln dürfte.

Anleger, die lieber auf eine Kursrallye der Nestlé-Aktie setzten und sogar überproportional von steigenden Notierungen des SMI-Wertes profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: HU11RA / ISIN: DE000HU11RA9) auf der Long-Seite an. Skeptiker haben ebenfalls mit passenden Short-Produkten (WKN: HU96BQ / ISIN: DE000HU96BQ0) die Gelegenheit auf fallende Kurse der Nestlé-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Nestlé

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei