Bildquelle: Pressefoto Wacker Chemie AG

Die Aktie von Wacker Chemie (WKN: WCH888 / ISIN: DE000WCH8881) hat in diesem Jahr alles andere als einen erfreulichen Kursverlauf hiner sich, außer für die Shortseller, die sich auch bei dem Spezialchemie-Unternehmen tummeln (erst kürzlich hat Adage Capital seine Leerverkaufsposition aufgestockt): In zwei Wellen ging es spürbar abwärts mit einem (vorläufigen) Tief Anfang Juli bei 106 Euro. Dabei wurde die recht markante Unterstützungslinie (dann Widerstand) bei gut 110 Euro und die seit Februar 2016 bestehene Aufwärtstrendlinie bei 125 Euro unterschritten.

Anfang Juli hat sich aber im Wochenkerzenchart ein Hammer gebildet (siehe Chart unten), der in der Folgewoche von einer schönen weißen Kerze bestätigt wurde. Recht zügig konnte auch wieder die Zone von 110 Euro zurückgewonnen werden, was positiv ist.

Bestätigt wurden diese Kurssteigerungen nun durch gute Zahlen für das zweite Quartal: Wacker Chemie konnte den Umsatz durch den Bau-Boom (Silikonprodukte) gegenüber dem Vorjahresquartal um neun Prozent steigern. Das Konzernergebnis (Ebit) verbesserte sich von 101,9 auf 125,0 Millionen Euro. Das Periodenergebnis nahm von 60,5 auf 83,5 Millionen Euro zu, sodass das Quartalsergebnis je Aktie 1,59 (1,17) Euro beträgt.

Auf das Jahr gerechnet könnte es zum einem Gewinn je Aktie von 6,50 Euro kommen. Daraus würde sich ein prognostiziertes Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von aktuell 18,9 ergeben – im Spezialchemiebereich ist das üblich. Attraktiv macht die Aktie von Wacker Chemie ein voraussichtliche Dividende von 2,70 Euro und eine geschätzten Dividenden-Rendite von 2,2 Prozent…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Wacker Chemie AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei