Bildquelle: Pressefoto Covestro

Erst vor Monatsfrist hatten wir bei Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144) darauf hingewiesen, dass der DAX-Aufstieg der Aktie nicht gut tut. Gleichzeitig hatten wir auf die Möglichkeit hingewiesen, den Titel mit einem Limit knapp unter dem damals gültigen Kursniveau von 73,28 Euro zu erwerben. Wer dem nachkam, der darf sich freuen, denn aktuell kostet das Papier schon wieder 81,66 Euro. Heute profitierte die Aktie aber nicht nur vom Marktumfeld, sondern auch von guten Zahlen und einem optimistischen Ausblick.

Im Detail: Der Konzernumsatz stieg im zweiten Quartal um 10,4 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro. Beim operativen Ergebnis, dem Ebitda, ging es gar um 16,2 Prozent auf 985 Millionen Euro nach oben. Damit schlug der Konzern die Analystenerwartungen deutlich. Denn die Experten waren vor allem mit Blick auf den festen Euro weniger zuversichtlich. Die Euro-Probleme konnte Covestro aber über höhere Preise und Absatzmengen sogar überkompensieren.

Konzernchef Markus Steilemann erhöhte mit Blick auf die gute Entwicklung die Jahresprognose. So geht er nun davon aus, dass das Ebitda über dem Vorjahresniveau liegt. Bislang hatte er „nur“ ein Ebitda auf Vorjahreswert (3,4 Milliarden Euro) erwartet. Die Aktie bleibt daher auch auf dem erhöhten Niveau attraktiv, denn das KGV liegt mit acht auf einem sehr niedrigen Niveau. Und auch die Dividenden-Rendite von mehr als drei Prozent überzeugt. Langfristanleger könnten also weiter zugreifen…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Pressefoto Covestro

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei