Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX konnte am heutigen Mittwoch nicht von der guten Stimmung profitieren, für die Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) mit seinem jüngsten Quartalsbericht gesorgt hatte. Stattdessen blickten Investoren hierzulande eher auf die Fed und den Welthandel. 

Das war heute los. Einmal mehr wirkte der anstehende Fed-Zinsentscheid lähmend und verhinderte ausgiebige Aktienkäufe. Der DAX rutschte zeitweise sogar um 0,8 Prozent ins Minus. Allerdings wurde die Marke von 12.700 Punkten verteidigt. Außerdem sorgte ein positiver Handelsauftakt an der Wall Street für eine leichte Erholung.

Das waren die Tops & Flops. Ganz vorne im DAX war unter anderem die Aktie des Dialyse-Spezialisten Fresenius Medical Care (FMC) (WKN: 578580 / ISIN: DE0005785802) zu finden. Das Papier legte in der Spitze rund 2,5 Prozent an Wert zu und erholte sich von der gestrigen Kursschwäche.

Im Gegensatz dazu rutschte die Volkswagen-Aktie (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) mit einem Minus von mehr als 4 Prozent an das Indexende. Die Wolfsburger hatten ihre Halbjahreszahlen vorgelegt. VW hat den Betriebsgewinn im zweiten Quartal dank eines deutlich höheren Absatzes kräftig gesteigert, operativ nahm man vor Sondereffekten 22,7 Prozent mehr ein und kam am Ende auf fast 5,6 Mrd. Euro. Der Konzernumsatz kletterte um 3,4 Prozent auf 61 Mrd. Euro. Allerdings bereitete das Management Anleger auf schwierige Zeiten vor. Neben der Dieselaffäre könnten VW aus Sicht der Geschäftsführung auch die Umstellung auf den neuen WLTP-Prüfzyklus und der wachsende Protektionismus zu schaffen machen.

Auch Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) hat aktuelle Zahlen vorgelegt. Im dritten Quartal lagen die Umsatzerlöse bei 1,94 Mrd. Euro. Ein Plus von 6 Prozent. Die Segmentergebnis-Marge lag bei 18,3 Prozent. Angesichts eines stärkeren US-Dollar zeigte sich das Management für den Rest des Jahres etwas optimistischer als zuletzt. Trotzdem rutschte die Infineon-Aktie zeitweise um mehr als 3 Prozent in die Verlustzone.

Das steht morgen an. Schon heute standen mit dem ADP-Report US-Arbeitsmarktdaten im Fokus. Bevor am Freitag die offiziellen Juli-Statistiken der Washingtoner Regierung veröffentlicht werden, können sich Anleger am morgigen Donnerstagnachmittag erst einmal mit den wöchentlichen Daten zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe beschäftigen. Darüber hinaus werden die Juni-Zahlen zum Auftragseingang in der Industrie veröffentlicht. Hierzulande werden lediglich die Euroland-Erzeugerpreise für den Monat Juni bekannt gegeben. Unternehmensseitig dürften vor allem die Quartalsergebnisse bei BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) und Siemens (WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101) im Fokus stehen.

DAX-Produkte für morgen.

DAX WAVE XXL Call, WKN: DS5K2T / DAX WAVE XXL Put, WKN: XM3FRJ.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2018

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei