Bildquelle: markteinblicke.de

Am gestrigen Mittwoch gab es für den deutschen Leitindex nichts zu holen. Vor dem Leitzinsentscheid der Fed und unter dem Eindruck eines möglichen Wiederaufflammens des Handelskonflikts zwischen den USA und China rutschten die Blue Chips im Tagestief bis auf 12.706 Punkte ab und büßten am Ende des Tages 0,5% ein. Damit ging auch der GD200 per Tagesschluss verloren, sodass nun mit dem Trendwechsel die jüngste Aufwärtsbewegung formal für beendet erklärt werden müsste. Es gibt jedoch noch einen Funken Hoffnung:

Sollte der DAX nach der Schließung der kleinen Kurslücke vom 27. Juli knapp unterhalb von 12.700 wieder direkt nach oben abdrehen und dabei den langfristigen Durchschnitt bei 12.766 zurückerobern (Achtung, hier gilt der Schlusskurs!), könnte der gestrige Rücksetzer als Fehlsignal verbucht werden. Allerdings wäre dafür eine Bestätigung in Form weiterer Kursanstiege erforderlich, die idealerweise mindestens bis an das Niveau der November-Seitwärtsrange bei 12.850 Punkten führen sollten!

Setzt sich dagegen die aktuelle Abwärtstendenz fort (wonach es vorbörslich aussieht), müsste mit einem neuerlichen Test der 12.600er-Schlüsselhaltestelle gerechnet werden. Wichtig zu wissen: Rutschen die Notierungen unter diese wichtige Kursschwelle, würde sich das Momentum wieder klar der Unterseite zuneigen. In der Folge wäre dann ein Abtauchen der Blue Chips bis in den Bereich der Doppel-Unterstützung bei 12.450/12.425 nicht mehr auszuschließen.

Trading-Idee steigend (Call) fallend (Put)
WKN DS4TFP XM3FR1
Basispreis 11.373,99 13.956,19
Knock-out-Schwelle 11.590,00 13.700,00
Letzter Handelstag endlos endlos
Hebel 9,90 9,80
Kurs1) 12,87 13,01

1)Uhrzeit: 02.08.2018 08:20:46

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei