Bildquelle: Pressefoto QSC AG

QSC (WKN: 513700 / ISIN: DE0005137004) bleibt auch im zweiten Quartal 2018 auf Erholungskurs. Die Halbjahreszahlen können sich daher sehen lassen. Das gefiel Anlegern derart, dass sie die QSC-Aktie am Montag in die Höhe beförderten.

Zwischen Januar und Juni 2018 lagen die Erlöse bei 186,2 Mio. Euro. Rund 6 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders erfreulich: Die starken Zuwächse im zukunftsträchtigen Cloud-Geschäft. Darüber hinaus wurde der Nettogewinn gesteigert. Im ersten Quartal musste das Management an dieser Stelle noch eine Stagnation vermelden.

FAZIT. Für QSC dürfte der Weg steinig bleiben. Es ist aber gut zu sehen, dass das Unternehmen in vielen Bereichen mit Erholungstendenzen aufwarten kann. Im Fall der QSC-Aktie dürfte es zunächst einmal jedoch darauf ankommen, ob das Papier den aktuellen Kampf um die wichtige 200-Tage-Linie bei etwa 1,50 Euro nachhaltig für sich entscheiden kann. Am Montag sorgte der zwischenzeitliche Sprung über diese Marke für zusätzlichen Schub.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto QSC AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei