Bildquelle: Pressefoto Vossloh AG

Seit Jahren (2011) geht es mit der Vossloh-Aktie (WKN: 766710 / ISIN: DE0007667107) per saldo bergab. Jetzt sieht es so aus als könnte mit einem Boden bei gut 35 Euro eine Stabilisierung stattfinden, aber gut, das Vossloh-Papier ist bekannt für seine Kursausschläge nach oben und unten.

Allerdings gibt es neben dem Halten der Unterstützungslinie aus dem Jahr 2006 noch weitere Hinweise auf ein mögliches Ende der Baisse: Im Tageschart etwa wurde die 200-Tage-DurchschnittslinieAnfang August nach oben überschritten, was klar positiv ist. Zudem sendeten einige Trendfolgeindikatoren im Wochenchart Mitte Juli nach mehreren Monaten wieder ein Long-Signal

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Vossloh AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei