Bildquelle: Pressefoto Bayer AG

Große Übernahmen (Fusionen) brauchen immer auch ein Mission-Statement. Beim Zusammenschluss von Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) und Monsanto ist das Advancing Together. Gemeinsam will man also voranschreiten. Mit der Bayer-Aktie geht es derzeit allerdings vor allem eins: rückwärts.

Zum Beispiel weil der Bayer-Konzern, nun vereint mit Monsanto, an einen (wahrscheinlich) wegen des Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat (Roundup) an Krebs erkannten Mann nun knapp 300 Millionen Dollar Entschädigung zahlen muss. 5.000 weitere solcher Klagen sind in den USA anhängig … Bayer könnte somit schon mal Milliardenrückstellungen bilden, aber Bayer hat Berufung angekündigt. An der Börse kommen solche Risiken/Unsicherheiten immer schlecht an. Das wird sich so schnell auch nicht ändern…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Bayer AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei