Bildquelle: markteinblicke.de

Der von pfp Advisory beratene und vom Deutsche-Bank-Verbund emittierte DB Platinum IV Platow Fonds überzeugt durch satte Renditen.

Deutscher Aktienmarkt im Fokus

Der DB Platinum IV Platow Fonds, kurz Platow-Fonds (ISIN Privatanleger-Tranche: LU1239760025), ist ein Aktienfonds mit Schwerpunkt Deutschland. Emittiert wurde er im Mai 2006 von der Deutschen Bank und wird er seit jeher von Christoph Frank bzw. Roger Peeters beraten, seit dem Start bis August 2016 über die PLATOW Medien GmbH, seit September 2016 über die pfp Advisory GmbH.

Ausgangspunkt des Anlageprozesses ist eine tiefgehende, permanente Analyse des gesamten deutschen Aktienmarktes. Verfolgt wird hierbei ein strikter Stock-Picking-Ansatz, wobei zunächst die Chancen und Risiken einzelner Unternehmen analysiert werden. Welche Branchen dann tatsächlich über- bzw. unterdurchschnittlich präsent sind, ergibt sich indirekt aus diesem Auswahlprozess und nicht etwa durch eine Vorab-Identifizierung interessanter Branchen.

Vielfach ausgezeichnet

Ausgangspunkt im Auswahlprozess sind alle börsennotierten Unternehmen mit Firmensitz oder Geschäftsschwerpunkt in Deutschland. Nach diversen Zwischenschritten, mittels denen etwa inaktive Gesellschaften, Aktien mit ungenügendem Handelsvolumen oder nicht ausreichendem Streubesitz ausscheiden, wird anhand eines Grobrasters aus fundamentalen, bilanziellen und technischen Kennzahlen zunächst eine „Urliste“ von etwa 50 bis 100 Aktien herausgefiltert.

Daran werden mittels eines Feinrasters Scores für alle Aktien dieser Liste erstellt, diese ergibt eine Reihenfolge für die Gewichtungen innerhalb des Portfolios. Mit qualitativen Kenngrößen, intensiven Gesprächen mit Vorständen, Unternehmensbesuchen und Proxys für schwer quantifizierbare Kennzahlen wird das Bild abgerundet. Neben diesem quartalsweisen Screening wird natürlich an jedem Handelstag die Nachrichtenlage oder auffällige Kursbewegungen überwacht und das Portfolio bei Bedarf umgeschichtet. Heraus kommt ein Portfolio von rund 35 bis 60 Aktien von Unternehmen, die ihren Sitz in Deutschland haben und/oder einen wesentlichen Teil ihres Geschäfts in Deutschland erzielen.

Dieser Weg hat sich für Investoren bisher ausgezahlt. Während etwa der Small-Cap-Index SDAX von Mai 2006 bis Juli 2018 lediglich 140 Prozent zulegte, schaffte der DB Platinum IV Platow Fonds rund 306 Prozent (per 31.7.2018). Morningstar zählt den Platow-Fonds zu den besten Fonds seines Segments. Anerkannte Ratingagenturen wie Lipper und FWW zeichnen das Produkt ebenfalls mit Bestnoten aus. Im Jahr 2015 erhielt der Platow-Fonds den „Deutschen Fondspreis“, einen „€uro Fund Award“ und einen „Lipper Award“ in der Kategorie „Equity Germany“. 2016 gelang die Titelverteidigung beim „Deutschen Fondspreis“. 2018 wurde erneut ein „Lipper Fund Award“ gewonnen.

Unser Redaktions-Tipp: Für Anleger, die den DB Platinum IV Platow (ISIN: LU1239760025) über FondsDISCOUNT.de kaufen, entfällt der Ausgabeaufschlag von 4 Prozent. Das rechnet sich und kommt sofort Ihrer Rendite zugute.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei