Bildquelle: Pressefoto Funkwerk

Die Funkwerk AG (WKN: 575314 / ISIN: DE0005753149) ist ein Hersteller von Funksystemen für den Bahnverkehr, Infoanzeigen in Bahnhöfen oder Videoüberwachungsanlagen und damit alles andere als ein angesagtes Unternehmen aus den trendigen Branchen Kryptomining oder Fintech. Schaut man auf den Kursverlauf der letzten drei Jahre, sieht das allerdings doch danach aus, denn in den letzten anderthalb Jahren hat sich der Kurs fast versechsfacht. Und das hat seinen Grund natürlich auch in dem vorherigen starken Absturz, als Funkwerk mächtig trudelte und ein Erfolg des Turnarounds nicht ausgemacht war. Doch diesen Zeiten liegen längst hinter Funkwerk und heute geht es wieder um Wachstum, Chancen und Zukunftsvisionen. Naja, um Zahlen auch. Und was für welche…

Nachdem Funkwerk zu den schwächsten Werten der letzten Woche gehörte und zweistellig abgeben musste, hätte man eigentlich von schlechten Halbjahreszahlen ausgehen müssen. Doch meine Erwartung war eher in die andere Richtung gerichtet, denn Funkwerk hat zuletzt in schöner Regelmäßigkeit (zu) tief gestapelt und hoch geliefert. Daher hatte ich Anfang der Woche meinen Aktienbestand in die Ausverkaufskurse knapp über 12 Euro herum aufgestockt. Und das war genau richtig – nicht weil der Kurs etwa explodiert wäre, das nicht. Aber das Ergebnis. Und nicht nur das…

Super Halbjahreszahlen
Die Funkwerk AG blieb im ersten Halbjahr 2018 auf Wachstumskurs. Der Konzernumsatz stieg im Vorjahresvergleich um 23,5% auf €34,3 Mio. und das Betriebsergebnis verbesserte sich von €0,7 Mio. auf €3,0 Mio. Für das Gesamtjahr geht das Unternehmen von einem Umsatzplus auf €80 Mio. bis €85 Mio. aus steuert ein Betriebsergebnis von €8,5 Mio. bis €9,0 Mio. an…

Auf www.intelligent-investieren.net geht es weiter…

Kissig Ein Beitrag von Michael C. Kissig

Er studierte nach Abschluss seiner Bankausbildung Volks- und Rechtswissenschaften und ist heute als Unternehmensberater und Investor tätig. Neben seinem Value-Investing-Blog „iNTELLiGENT iNVESTiEREN“ verfasst Michael C. Kissig regelmäßig eine Kolumne für das „Aktien Magazin“.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Michael C. Kissig / Pressefoto Funkwerk

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei