Bildquelle: Pressefoto Infineon Technologies AG

Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) profitierte zuletzt von den guten Geschäften mit der Autoindustrie. Die Entwicklung des Autos der Zukunft sorgt zudem für gute Aussichten. Gleichzeitig hat sich Währungssituation im Vergleich zum Jahresanfang 2018 entspannt. Allerdings gab es zuletzt einige Signale, dass den US-Chipkonzernen eine Schwächephase droht. Dies wirkt sich auch auf den Münchner Halbleiterkonzern negativ aus. Zudem ist die Infineon-Aktie derzeit auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik verkaufenswert.

Zusammenfassung:
– „Short“, im neuen kurzfristigen Abwärtstrend (1) im übergeordneten langfristigen Aufwärtstrend (2) durch Verkaufssignal (3) durch Unterschreiten Vierfach(!) -Boden von 21,50 €.
– Kursziel Min. 14,50 € (+29% Gewinn) 

Trend und Kursziele:
Trend: Short im kurzfristigen Abwärtstrend (1) durch Verkaufssignal (3).
Kursziel: (vertikale Methode) Min 14,50 € (+29% Gewinnchance). Kursziel kann noch weiter fallen, da signalgebende Säule noch nicht abgeschlossen.
Gültigkeit: Verkaufssignal gültig solange Kurse unter 24,10 € (4). Trendbruch nach oben bei Überschreiten der Baisse-Linie (1), aktuell bei Kursen über 22,00 €.  Dann Fortsetzung der langfristigen Hausse.

Gültige Signale:
Verkaufssignal durch Unterschreiten Vierfachboden von 21,50 € (3). 

Stopps (Ausblick):
Stop-Loss: Kurse über 24,10 € (4).
Trendbruch: Kurse über 22,00 €.
Unterstützung: 18,00 €
Widerstand: Breiter Widerstand mit Vierfachtop bei 26,00 €.

Unter Short-Gesichtspunkten bietet sich ein Vontobel Short Mini Future auf die Infineon-Aktie (WKN: VA3SMM / ISIN: DE000VA3SMM8) an.

Wer jedoch der Ansicht ist, dass das DAX-Unternehmen eine Kursrallye starten wird, kann mithilfe von entsprechenden Hebelprodukten auf der Long-Seite (WKN: VN50KS / ISIN: DE000VN50KS0) sogar überproportional von Kurssteigerungen profitieren.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Infineon Technologies AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei