Bildquelle: Pressefoto Bayer AG

Erst kürzlich haben wir bei Plusvisionen über die Bayer-Aktie geschrieben – und dabei kaum ein gutes Haar an dem Papier gelassen. Damals stand Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) noch bei rund 85 Euro. Inzwischen hat sie die Unterstützungslinie bei 83 Euro unterschritten und bewegt sich auf die Marke von 70 Euro zu. Die nächste Haltelinie findet sich bei 67 Euro. Zur Erinnerung, im April 2015 stand die Aktie noch bei mehr als 145 Euro. Dann kamen Konzernumbaumaßnahmen, Zweifel und womöglich auch die „Vorahnung“ einer möglichen Fusion.

Diese kam dann auch in Form von Monsanto. Der Zusammenschluss ist vollzogen und die anfängliche Euphorie – wie das so ist bei Hochzeiten – ist Ernüchterung gewichen, weil zum Beispiel Entschädigungszahlungen wegen des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat in Milliardenhöhe drohen könnten.

Doch inzwischen könnte die Bayer-Aktie schon einige Unwägbarkeiten vorweggenommen haben. Zuversichtlicher werden offenbar die Vorstände. Jetzt (10. September) wurde bekannt, dass Liam Condor für knapp 200.000 Euro und Hartmut Klusik für 145.000 Euro Bayer-Aktien gekauft haben. Gleichwohl bleibt ein Kursrisiko, da sich charttechnisch noch keine Bodenbildung abzeichnet. Perspektivisch könnte diese allerdings einmal im Bereich von 67 Euro stattfinden…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Bayer AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei