Bildquelle: markteinblicke.de

Die vergangene Börsenwoche hatte wie bereits die Vorwoche einige Knaller parat. Der größte kam sicherlich aus der Türkei. In einem überraschenden Schritt hob die türkische Zentralbank am 13. September den Leitzins von 17,75 auf 24 Prozent an. Ökonomen begrüßten den Schritt, während Präsident Erdogan sicherlich wenig begeistert war – er hatte eine Zinssenkung gefordert. Welche Auswirkungen diese Attacke auf den türkischen Präsidenten haben wird, muss die Zukunft zeigen. Hierzulande richtet sich der Blick derweil auf die EZB und dessen Präsidenten Mario Draghi, der Meister der Verklärung bleibt.

In diesen Tagen jährt sich die Lehman-Krise zum zehnten Mal. Am 15. September 2008 sorgte der Zusammenbruch der Investmentbank dafür, dass die Finanzkrise überkochte und zur Wirtschaftskrise wurde. Ob Anleger etwas daraus gelernt haben, klären wir hier.

Deutschland

Mit einem torlosen Remis gegen Weltmeister Frankreich und einem 2:1-Sieg gegen Peru hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft einen Neustart hingelegt, nachdem das Abschneiden bei der Fußball-WM in Russland alles andere als Ruhmreich war. Auch für Ausrüster adidas war das Turnier eine Enttäuschung. Trotzdem setzt man in Herzogenaurach weiter auf die DFB-Elf. Mehr dazu hier.

Die Deutsche-Post-Aktie gehörte in 2018 ohnehin nicht zu den Top-Performern. Eine Gewinnwarnung machte die ganze Sache noch schlimmer. Inzwischen hat sich der DAX-Wert im Vergleich zu seinen Jahrestiefs wieder erholt. In Zukunft sollte noch deutlich mehr möglich sein. Mehr dazu hier.

Nach einer ganz schwachen ersten Jahreshälfte sah es kurzfristig so aus, als könnte sich die Lufthansa-Aktie erholen. Allerdings ging es für die Anteilsscheine der Kranich-Airline zuletzt wieder bergab. Dafür waren gleich mehrere Gründe verantwortlich. Jetzt gab es frische Passagierzahlen. Mehr dazu hier.

Bei Metro geht weiter die Post ab. Seit der Abspaltung von MediaMarkt und Saturn als Ceconomy und der eigenständigen Börsennotierung lief es an der Börse für den Spezialisten für den Groß- und Lebensmittelhandel alles andere als rund. Inzwischen sieht es ganz anders aus. Mehr dazu hier.

Evotec spielt nun im Konzert der Großen mit. Es bleibt abzuwarten, ob das Hamburger Biotechnologieunternehmen wirklich dafür bereit ist. Mehr dazu hier.

Zur Freude der Startup-Schmiede Rocket Internet hat sich Delivery Hero seit dem Börsengang am 30. Juni 2017 hervorragend entwickelt. Inzwischen schaffte es der Essenslieferdienst sogar in den MDAX. Doch inzwischen scheint die Luft raus zu sein. Auch weil es mit der Profitabilität noch etwas dauern könnte. Mehr dazu hier.

International

Adyen und Wirecard sorgten zuletzt an den europäischen Aktienmärkten für reichlich Furore. Die beiden Zahlungsabwickler möchten das Bezahlen von morgen revolutionieren. Anleger zeigen sich begeistert. Allerdings stellt sich auch die Frage, ob der Jubel verfrüht und übertrieben sein könnte. Mehr dazu hier.

Für Anleger, die sich auf Innovationen fokussieren, ist der Linzer Technologiekonzern voestalpine schon seit Langem eine Bank. Nun bündelt der ATX-Konzern seine Aktivitäten rund um die Schieneninfrastruktur in einem eigenen Bereich. Unter dem Namen „Railway Systems“ werden künftig sowohl die „Hardware“ (Schienen, Weichen, Befestigungen, Schwellen) als auch die volldigitale Überwachung (Monitoring) der Bahnstrecke und des Zuges aus einer Hand angeboten. Mehr dazu hier.

Jetzt ist es raus: Apple wird drei neue iPhone-Modelle und eine neue Smartwatch auf den Markt bringen. Auch dieser Modellwechsel wird funktionieren. Vor allem die neue Apple Watch dürfte für Schwung im Markt sorgen. Gut für die Aktie. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

In Sachen Unternehmensdaten stehen in der kommenden Woche keine nennenswerten Berichte an.

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei