Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse AG

Der Deutsche Aktienindex befindet sich technisch in einer konstruktiven Ausgangslage, solange er über 12.170 Punkten notiert. Dann besteht Aufwärtspotenzial bis zu Marke von 12.300 Zählern. Es ist eine große Leistung der Käufer, dass sie die Unterstützung bei 12.103 Punkten gestern verteidigen konnten.

Chinas Premier hielt in der Nacht eine erstaunliche Rede, in der er eine Senkung der Importzölle und Steuersenkungen ankündigte, um die Importe des Landes zu verbessern. Das klingt nach einem Einknicken in den Verhandlungen im Handelskonflikt mit den USA. Ein neues Handelsabkommen mit Südkorea steht zur Unterzeichnung durch den US-Präsidenten bereit. Nordkoreas Diktator stimmt grundsätzlich einer Abrüstung von Atomwaffen zu. Und es gibt eine Annäherung in den Brexit-Verhandlungen. Die Nachrichtenlage heute Morgen ist sehr positiv.

Jochen Stanzl

Ein Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / Pressefoto Deutsche Börse AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei