Bildquelle: Pressefoto Google

Apple konnte als erstes privates Unternehmen bei der Marktkapitalisierung die Marke von 1 Billion US-Dollar knacken. Kurz darauf folgte Amazon. Und Microsoft sowie die Google-Mutter Alphabet sind auch nicht mehr fern. Um von der Stärke der US-Technologietitel zu profitieren müssen sich Anleger nicht sämtliche Werte ins Depot holen. Es reicht eine Aktienanleihe.

Für Investoren, die mit einer weiteren Dominanz der US-Technologietitel rechnen, bietet die 12,00 Prozent p.a. Protect Multi Aktienanleihe auf Alphabet, Amazon, Apple und Microsoft (WKN: VA6UPE / ISIN: DE000VA6UPE7) interessante Möglichkeiten. Diese Aktienanleihe hat das Schweizer Bankhaus Vontobel emittiert. Dabei gilt Vontobel als Spezialist für Aktienanleihen.

Das Who is Who. Mit einer solchen Protect Multi Aktienanleihe kann man sich bequem die vier Branchengrößen Alphabet (WKN: A14Y6H / ISIN: US02079K1079), Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067), Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) und Microsoft (WKN: 870747 / ISIN: US5949181045) auf einmal ins eigene Depot holen.

Der Anleger erhält unabhängig von der Wertentwicklung der Basiswerte am Rückzahlungstermin eine Zinszahlung in Höhe von 12 Prozent p.a. auf den Nennbetrag.

Notieren alle Basiswerte im Beobachtungszeitraum (2. Oktober 2018 bis 20. September 2019) immer über 75,00 Prozent ihres Anfangsreferenzpreises (Barriere), erhält der Anleger den Nennbetrag. Notiert mindestens einer der Basiswerte im Beobachtungszeitraum auch nur einmal auf oder unter seiner Barriere, liegt aber der Referenzpreis jedes Basiswertes am 20. September 2019 auf oder über dessen Basispreis, erhält der Anleger dennoch den Nennbetrag.

Wenn mindestens einer der Basiswerte im Beobachtungszeitraum auch nur einmal auf oder unter seiner Barriere notiert und der Referenzpreis auch nur eines Basiswertes am 20. September 2019 unter dessen Basispreis liegt, erhält der Anleger einen der Basiswerte entsprechend dessen Bezugsverhältnis. Geliefert wird stets der Basiswert mit der schlechtesten Wertentwicklung. Bruchteile des Bezugsverhältnisses werden nicht geliefert. Stattdessen erhält der Anleger deren Gegenwert ausgezahlt. In diesem Fall wird der Gegenwert der gelieferten Basiswerte zuzüglich Bruchteilsbetrag unter dem Nennbetrag liegen.

Der marktEINBLICKE-Tipp. Wer mit dem Thema Aktienanleihe noch nicht ganz vertraut ist – kein Problem. Wir haben auf markteinblicke.de die Vorteile dieser Produkte ausführlich erklärt. Hier geht es zu unserem Erklär-Beitrag Aktienanleihe.

Weitere Informationen des Emittenten erhält jeder unter diesem Link:

https://zertifikate.vontobel.com/DE/Produkt/DE000VL6HRS7

Bildquelle: Pressefoto Google

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei