Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Das hat wehgetan. Am Montag ging die Wirecard-Aktie (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) mit einem satten Kursminus von 12 Prozent aus dem Handel. Damit erlebte der DAX-Neuling eine harte Landung. Am Dienstag war dies jedoch schon wieder vergeben und vergessen.

Schon vorbörslich erholte sich die Wirecard-Aktie deutlich. Anleger freuten sich auf den Innovation Day des Unternehmens in London. Außerdem wurden bereits vorab die mittel- bis langfristigen Wachstumsziele des Zahlungsabwicklers aus Aschheim bei München veröffentlicht. Und diese haben es in sich.

Digitale Zahlungssysteme sollen das Bargeld immer mehr verdrängen. Mitten in diesem Prozess steckt Wirecard. Entsprechend großes Potenzial sieht das Management. Für 2025 erwartet der Vorstand ein Wachstum des Transaktionsvolumens auf mehr als 710 Mrd. Euro. Die Umsätze sollen auf mehr als 10 Mrd. Euro ansteigen und das EBITDA auf mehr als 3,3 Mrd. Euro klettern.

2017 lagen die konzernweiten Umsatzerlöse noch bei knapp 1,5 Mrd. Euro, während das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 412 Mio. Euro betragenen hatte. Am Dienstagvormittag reagierten Anleger mit Begeisterung auf diese Ziele. Außerdem dürfte es sich bei dem frühen Kursplus der Wirecard-Aktie um eine technische Gegenreaktion auf den gestrigen Kursverfall gehandelt haben.

FAZIT. Wirecard-Optimisten werden sich über den jüngsten Kursrücksetzer gefreut haben, um günstiger einsteigen zu können. Wir wussten ja bereits, dass sich das Management für die Zukunft sehr viel vorgenommen hat. Jetzt wurden diese Ziele konkretisiert. Diese sind ambitioniert und sollten in Zukunft für einiges an Kurspotenzial sorgen.

Anleger, die auf einen weiteren Aufwärtstrend der Wirecard-Aktie setzten und sogar überproportional von steigenden Kursen des noch TecDAX-Wertes profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: HX335U / ISIN: DE000HX335U3)auf der Long-Seite an. Skeptiker haben ebenfalls mit passenden Short-Produkten (WKN: HX3K2A / ISIN: DE000HX3K2A2) die Gelegenheit auf fallende Kurse der Wirecard-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] DE000A1ML7J1). Ambitionierte Wachstumsaussichten bescheren der Wirecard-Aktie heute eine positive Gegenreaktion, nachdem das Papier des Zahlungsabwicklers aus Aschheim bei München den Handel mit einem satten […]

trackback

[…] am 24. September hat die Wirecard-Aktie (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) im DAX für sehr viel Wirbel gesorgt. Kursbewegungen von mehr als 10 Prozent an nur einem Tag wurden beobachtet. Für Kritiker […]