Bildquelle: Pressefoto MediaMarktSaturn

Es hat in aller Regel nichts Gutes, gar nichts Gutes zu bedeuten, wenn ein Unternehmen um 23.45 Uhr eine Ad-hoc-Meldung herausschickt. Bei Ceconomy (WKN: 725750 / ISIN: DE0007257503) ist das nicht anders. Schon leuchten da dem geneigten Anleger in fetten Lettern die Worte „Ergebnis unter den Erwartungen“ entgegen. Die Reaktion an der Börse am nächsten Morgen: Die Ceconomy-Aktie rauscht, mit einem Minus von zeitweise mehr als 20 Prozent, krachend in die Tiefe, wobei das Papier in diesem Jahr schon eine schlimme Talfahrt hinter sich hat.

Erst am 18. September hatte der Händler von Elektronikartikel (Saturn und Media Markt) vor einem rückläufigen Ergebnis gewarnt [Plusvisionen hatte hier berichtet]. Zu diesem Zeitpunkt wurde für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017/18 ein Betriebsgewinn (Ebit) zwischen 460 und 490 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Nun, nur wenige Wochen später, meldet Ceconomy ein Ebit von 400 Millionen Euro (Vorjahr: 494 Millionen Euro vor Sonderfaktoren).

Die „Abweichung“ sei auf die deutlich unter den Erwartungen gebliebenen operativen Ergebnisbeiträge der MediaMarktSaturn Retail Group zum Geschäftsjahresende zurückzuführen, heißt es von Ceconomy lapidar. Neben der Deutlichkeit dieser Abweichung grübelt die Börse sicherlich auch darüber, ob das Management noch seine Zahlen im Griff hat.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Pressefoto MediaMarktSaturn

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei