Bildquelle: Pressefoto Zalando

In seiner noch relativ kurzen Börsengeschichte erlebte der Online-Modehändler Zalando (WKN: ZAL111 / ISIN: DE000ZAL1111) fast nur sonnige Zeiten. Für das MDAX-Papier ging es stetig bergauf. Doch in diesem Sommer wurde es zu sonnig, also wettertechnisch. Was nicht nur Zalando das Geschäft vermieste. Allerdings haben die jüngsten Kursstürze der Zalando-Aktie auch etwas Gutes.

Dieser Ansicht sind die Analysten bei der Credit Suisse. Sie haben zwar das Kursziel für die Zalando-Aktie von 40,00 auf 38,00 Euro nach unten gefahren, das Rating jedoch von „Neutral“ auf „Outperform“ geändert. Dabei sollten Anleger die Einstiegsgelegenheit im Fall der Zalando-Aktie aus Analystensicht nicht nur nutzen, weil das Papier jetzt billiger geworden ist, sondern auch weil der Blick auf die Cashflow-Entwicklung optimistisch stimmen würde.

FAZIT. Zalando bleibt trotz der jüngsten Gewinnwarnung auf Wachstumskurs. Es wird kräftig investiert. Das Management bleibt in Bezug auf die Mittelfristziele weiter optimistisch. Bisher gab es nicht allzu viele Gründe, daran zu zweifeln, so dass die jüngsten negativen Marktreaktionen im Fall der Zalando-Aktie etwas zu heftig ausgefallen sein sollten. Schließlich hat auch das turbulente Börsenumfeld dazu beigetragen. Etwas wofür Zalando nichts kann.

Anleger, die auf steigende Kurse der Zalando-Aktie setzen möchten, können dies mit einem HVB Mini Future Bull (WKN: HU5MJJ / ISIN: DE000HU5MJJ2) gehebelt umsetzen. Wer angesichts der negativen Nachrichtenlage bei Zalando short gehen möchte, hat mit einem Mini Future Bear auf den Shopping-Wert (WKN: HX4C0A / ISIN: DE000HX4C0A5) die Gelegenheit von fallenden Kursen zu profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Zalando

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Die Topwerte im DAX sind Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144), Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060)  und Lufthansa (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125). Interessant ist auch der Blick in die zweite Reihe. Einige Marktteilnehmern sehen bei Zalando (WKN: ZAL111 / ISIN: DE000ZAL1111) nach den jüngsten Kursstürzen eine Einstiegsgelegenheit. […]

trackback

[…] In seiner noch relativ kurzen Börsengeschichte erlebte der Online-Modehändler Zalando fast nur sonnige Zeiten. Für das MDAX-Papier ging es stetig bergauf. Doch in diesem Sommer wurde es zu sonnig, also wettertechnisch. Was nicht nur Zalando das Geschäft vermieste. Allerdings haben die jüngsten Kursstürze der Zalando-Aktie auch etwas Gutes. Mehr dazu hier. […]