Bildquelle: markteinblicke.de

Um für alle Marktlagen gerüstet zu sein, wurde der im August dieses Jahres aufgelegte Covesto Freestyle mit größtmöglicher Handlungsfreiheit ausgestattet. So kann in alle gängigen Assetklassen investiert werden.

Wendiges Motorboot 

Beim Covesto Freestyle (WKN: A2JF8K / ISIN: DE000A2JF8K9) aus dem Hause HANSAINVEST ist der Name Programm: Es wird ein Höchstmaß an Flexibilität geboten, das herkömmliche Mischfonds in der Form nicht bieten. Es herrscht Offenheit gegenüber allen gängigen Assetklassen, dennoch soll der Fonds in normalen Marktphasen hauptsächlich in Aktien engagiert sein. Auch bei der Titelauswahl gibt es keine Beschränkungen, zudem wird mit lang- als auch kurzfristigen Ideen gearbeitet.

Die Aktienauswahl wird auf Basis eigens erstellter Fundamentalanalysen getroffen. Zur zielführenden Arbeit der Fondsmanager zählen auch Besuche der Unternehmen vor Ort sowie persönliche Gespräche mit dem Top-Management. Letztendlich liegt die Konzentration auf wenige Kerninvestments. Darunter können auch relativ unbekannte oder unterbewertete Unternehmen fallen.

Mit günstiger Gebührenstruktur und viel Stil 

Beim Covesto Freestyle fallen für Anleger keine handelsüblichen Management- oder Beratungsgebühren an. Diese Änderung wurde eingeführt, weil in turbulenten Marktphasen bis zu 100 Prozent des Kundenvermögens in Kasse gehalten werden darf und eine laufende Managementvergütung nicht als sinnvoll wäre. Kosten fallen zunächst nur für die Vergütung der KVG und die Verwahrstelle in Höhe von 0,34 Prozent an. Diese Posten werden durchgereicht und stellen keine Management-Vergütung dar. Kosten in Form einer Performancegebühr entstehen erst im Erfolgsfall einer Rendite von mehr als 7 Prozent p. a.

Growth oder Value? Der Covesto Freestyle passt nicht in gängige Schubladen – es kommen unterschiedliche Investmentstile in Frage. Auf der Aktienseite stehen gesunde Unternehmen mit vernünftiger Marktstellung zu sehr günstigen Cashflow-Multiplikatoren im Fokus. Es besteht aber auch die Bereitschaft, für herausragende Unternehmen höhere Preise zu bezahlen. Neben langfristigen Aktienengagements investiert der Fonds auch kurzfristig in Arbitragemöglichkeiten aus Sondersituationen sowie Events. Anleihen im Euroraum werden aktuell eher skeptisch betrachtet.

Als exklusives und sehr aktiv gemanagtes Produkt investiert der Covesto Freestyle in Unternehmen aus der zweiten Reihe. Dahingehend würde ein zu großer Fonds bedeuten, dass manch interessante Equity Story aufgrund von Größenbeschränkungen nicht mehr verfolgt werden könnte. Aus diesen Gründen ist eine Schließung des Fonds bei 50 Mio. Euro zielführend und konsequent.

Unser Redaktions-Tipp: Für Anleger, die den Covesto Freestyle (WKN: A2JF8K / ISIN: DE000A2JF8K9) über FondsDISCOUNT.de kaufen, entfällt der Ausgabeaufschlag von 5 Prozent. Das rechnet sich und kommt sofort Ihrer Rendite zugute. Der Fondsvermittler bietet noch weitere Services, wie etwa kostenlose Depotführung bei seinen Partnerbanken. Ein Vergleich lohnt sich!

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei