Bildquelle: markteinblicke.de

Für Borussia Dortmund (WKN: 549309 / ISIN: DE0005493092) könnte die Saison 2018/19 bisher kaum besser laufen. National wie international. Zumal auch der FC Bayern schwächelt und die deutsche Meisterschaft mehr als nur im Bereich des Möglichen liegt. Entsprechend euphorisch reagierten Börsianer auf den sportlichen Erfolg. Doch nun steht ein echter Härtetest an.

In der Champions League spielt der BVB gegen Atlético Madrid. Der Club aus der spanischen Hauptstadt stand zuletzt einige Male im Finale der Königsklasse des europäischen Fußballs. Einen schwierigeren Gegner wird man derzeit kaum finden können. Sollte der BVB seine Erfolgsserie auch gegen Atlético Madrid fortsetzen können, dürfte dies den Kurs der BVB-Aktie noch mehr anheizen.

Dabei kennt das SDAX-Papier seit Beginn der neuen Bundesliga-Saison im August kein Halten. Ein Siebzehnjahreshoch ist Mal eine Ansage. Zumal der Verein mit Trainer Lucien Favre in dieser Saison nicht sportlich wieder auf Kurs ist, sondern bereits seit geraumer Zeit mit finanziellen Erfolgen aufwarten kann.

FAZIT. Angesichts des Höhenflugs der BVB-Aktie fragen sich Anleger, wann eine Abkühlung erfolgen wird. Allerdings ist immer noch Potenzial vorhanden. Siege gegen Spitzenteams wie Atlético Madrid in der Champions League und ein größerer Abstand zum FC Bayern München in der Bundesliga dürften die Fantasien von Fans und Investoren weiter beflügeln.

Wer gehebelt von Kurssteigerungen der BVB-Aktie profitieren möchte, setzt beispielsweise auf entsprechende Hebelprodukte, wie diesen HVB Mini Future Bull (WKN: HX4D5W / ISIN: DE000HX4D5W7). Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte, wie dieser Mini Future Bear auf die Aktie des Fußballvereins (WKN: HX5139 / ISIN: DE000HX51395).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei