Bildquelle: Pressefoto Twitter

Die Börse war wieder unzufrieden mit Twitter (WKN: A1W6XZ / ISIN: US90184L1026), den Sommer über. Die Nutzerzahlen waren gesunken, was nicht sonderlich gut ankam. Schließlich ist die Community die Basis für das Werbegeschäft bei Social-Media-Diensten. Je mehr und je länger die User auf der Plattform verweilen, desto mehr (personalisierte) Werbung kann ihnen gezeigt werden. Bei Twitter ist das nicht anders. Die Aktie stürzte von knapp 48 Dollar auf rund 26 Dollar ab.

Bei dem Kursrückgang wurde am 27. Juli eine gewaltige Kurslücke (Gap) gerissen. Nun könnte sich die Twitter-Aktie anschicken diese Lücke im Chart zu schließen. Die 200-Tage-Durchschnittslinie wurde bereits überwunden, was klar positiv ist. Knackt die Aktie auch noch den Widerstand bei gut 36 Dollar (August-Hoch), dann wäre der Weg frei bis auf 42 Dollar, wo derzeit der Abwärtstrend verläuft – und auch das Gap zu…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Pressefoto Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei