Bildquelle: markteinblicke.de

Nach den teilweise deutlichen Kursausschlägen in den vergangenen Wochen, ließen es DAX-Anleger im Vorfeld von wichtigen Entscheidungen am heutigen Montag etwas ruhiger angehen. Dies könnte jedoch nur die berühmte Ruhe vor dem Sturm sein.

Das war heute los. Während sich die US-Berichtssaison für das dritte Quartal ihrem Ende zuneigt, geht hierzulande noch die Post ab. Schließlich werden in dieser Woche einige DAX-Konzerne ihre neuesten Quartalsergebnisse vorlegen. Und dann blicken Investoren natürlich auf die anstehenden Kongresswahlen in den USA. Ob uns ähnliche Verwerfungen wie nach den Präsidentschaftswahlen im November 2016 erwarten, bleibt abzuwarten. Alles ist möglich. Entsprechend hielten sich Anleger am deutschen Aktienmarkt heute zurück, so dass der DAX die meiste Zeit des Tages um seinen Vortagesschluss kreiste.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX gehörte die Aktie von Fresenius Medical Care (FMC) (WKN: 578580 / ISIN: DE0005785802) zu den Top-Performern des heutigen Tages. Allerdings fiel das Kursplus in der Spitze mit knapp 2 Prozent nicht gerade sehr üppig aus. Der Dialyse-Spezialist profitierte von einigen positiven Analystenkommentaren. Dies dürfte insofern überraschend gewesen sein, da doch FMC zuletzt eine Gewinnwarnung aussprechen musste.

Deutlich schlechter erging es im Gegensatz dazu der Infineon-Aktie (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004). Diese büßte zeitweise knapp 4 Prozent an Wert ein. Ein Grund dürften Gewinnmitnahmen gewesen sein, nachdem die Aktie des Halbleiterkonzerns in der vergangenen Woche in besonderer Weise von der Erholung der US-Technologietitel profitiert und einen steilen Kursanstieg hingelegt hatte.

Das steht morgen an. Am morgigen Dienstag ist es so weit. In den USA finden die Zwischenwahlen für den Kongress statt. Umfragen sahen zuletzt den Senat weiterhin in der Hand der Republikanischen Partei, während das Repräsentantenhaus an die oppositionellen Demokraten fallen könnte. Allerdings sollten wir uns daran erinnern, dass die Umfragen 2016 auch Hillary Clinton im Weißen Haus sahen. Es ist am Ende anders gekommen. Marktteilnehmer dürfen gespannt darauf warten, ob uns auch dieses Mal Überraschungen ins Haus stehen.

DAX-Produkte für morgen.

DAX WAVE Call, WKN: DS74GZ / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DS4YRW.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2018

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei