Bildquelle: markteinblicke.de

Die Anleger quittierten den Ausgang der US-Kongresswahlen im deutschen Leitindex mit – steigenden Kursen! Für den DAX ging es dabei in der Spitze bis auf 11.635 Punkte und damit klar über die markante Volumenspitze bei 11.550/11.575 Zählern, die das Börsenbarometer sogar auf Schlusskursbasis – wenn auch nur knapp – überbot. Das Chartbild hat sich damit erneut aufgehellt, wenngleich auf den ein oder anderen Fallstrick noch geachtet werden sollte:

Da wäre beispielsweise die untere Begrenzung des April-Abwärtstrendkanals im Bereich von 11.650 Punkten, die den Blue Chips den Weg nach oben versperren könnte. Zudem sollten auch das bisherige November-Top bei 11.690 sowie das alte März-Tief bei 11.727 kassiert werden, damit sich neues Aufwärtspotenzial bis an das Oktober-Hoch bei 11.848 bzw. die Nackenlinie der großen SKS-Formation bei 11.869 Zählern ergeben kann.

Auf der Unterseite steht dagegen nun die Verteidigung der Volumenspitze bei 11.575/11.550 im Vordergrund; sollten die Blue Chips per Schlusskurs unter diese ausgeprägte Haltezone zurückfallen, würde sofort die Volumenkante bei 11.400/11.375 als nächste Unterstützung in den Fokus rücken. Verlieren die Notierungen auch diesen Halt, müsste erneut mit einem Test der Oktober-Korrekturtiefs bei 11.229, 11.167 und 11.078 gerechnet werden.

Trading-Idee steigend (Call) fallend (Put)
WKN DS74GZ DS4YRW
Basispreis 10.350,00 12.860,45
Knock-out-Schwelle 10.350,00 12.860,45
Letzter Handelstag 29.03.2019 Open End
Hebel 8,91 9,20
Kurs1) 13,04 12,56

1)Uhrzeit: 08.11.2018 08:16:20

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Beitrag “DAX-Analyse am Morgen: Mit Zug nach oben” stammt von Markteinblicke. Es gibt keine redaktionelle Prüfung durch FOCUS Online. Kontakt zum […]