Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse AG

Die Brexit-Verhandlungen, die extreme Volatilität bei US-Technologieaktien und die Unsicherheit über Italiens Haushaltspläne haben ihre Spuren an der Frankfurter Börse hinterlassen. Die Gegenbewegung auf die Verluste im Oktober fällt schwach aus. Die gute Nachricht ist allerdings auch, dass weitere Verkäufe ausgeblieben sind. Der DAX befindet sich in Wartestellung, da unklar ist, wie es im Brexit, bei US-Technologieaktien und Italien weitergehen wird.

Der Rückgang der Autoverkäufe in Europa ist eine nächste schlechte Nachricht für den Automobilsektor, der ohnehin wegen der Unsicherheit über den Handel mit den USA und dem Dieselskandal unter Druck steht. Die von Volkswagen und Daimler prognostizierte Erholung im vierten Quartal will sich bisher nicht so richtig zeigen. Die neuen Verkaufszahlen sind ein Dämpfer für die gestiegenen Aktienkurse der Autoaktien. Hier haben sich Anleger wohl etwas mehr Dynamik versprochen.

Im Brexit soll es offenbar zu einem großen Gipfel am 18. Dezember kommen. Aber die Nachrichten um den Fortgang der Verhandlungen entwickeln sich volatil. Was in einer Stunde möglich erscheint, ist wenige Stunden später schon wieder hinfällig. Im Brexit gilt es jetzt, ein drohendes Chaos abzuwenden.

Jochen Stanzl

Ein Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: CMC Markets / Pressefoto Deutsche Börse AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei