Bildquelle: markteinblicke.de

Nach einem Zwischenhoch Anfang Oktober ging es zuletzt scharf nach unten. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent fiel von 86 auf zuletzt 66 US-Dollar. Und dies trotz der Bemühungen der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) gemeinsam mit Russland, dieser Entwicklung entgegenzutreten.

Verschiedene Aspekte hatten zum zwischenzeitlichen Rücksetzer geführt. Darunter der stärkere US-Dollar, aber auch die Sorgen vor einer weltweiten Konjunktureintrübung. Schließlich ist der chinesisch-amerikanische Handelsstreit noch nicht gelöst. Dieser könnte die ohnehin etwas schlechter gewordenen wirtschaftliche Aussichten noch weiter belasten.

Die für Dezember erwartete vierte Leitzinserhöhung der Notenbank Fed in diesem Jahr könnte die Ölpreise zusätzlich unter Druck setzen. Allerdings sollte nach dem jüngsten Preisverfall kurzfristig eher eine Gegenbewegung zu beobachten sein.

Open End-Turbo-OS (Long) auf Brent Crude Future
WKN TR0G35
ISIN DE000TR0G352
Emissionstag 4. September 2017
Produkttyp Open End-Turbo-Optionsschein
Emittent HSBC

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei